Urlaub zuhause mit Kindern – Unsere besten Ideen & Tipps für die Ferien daheim

Urlaub zuhause mit Kindern

Wie können wir den Urlaub zuhause mit Kindern richtig schön verbringen? Das haben wir uns die letzten Wochen immer öfter gefragt. Denn klar, unser Urlaub mit Kindern ist in diesem Jahr anders als sonst. Auch wenn Auslandsreisen wieder möglich sind, verbringen wir unseren Sommerurlaub 2020 weitestgehend Zuhause und bei Verwandten. Wenn das Wetter mitspielt, werden wir vor allem draußen ganz viel unternehmen. Unsere besten Ideen & Tipps für die Ferien zuhause, habe ich in diesem Artikel gesammelt. Denn auch ein Urlaub zuhause mit Kindern auf Balkonien, im Garten oder in der Umgebung sorgt für Spaß und Erholung.

*enthält Werbung / Affiliate Links*

Tipps für den Urlaub zuhause mit Kindern

Bucket Liste anlegen

Selbstverständlich lassen wir es im Urlaub etwas langsamer angehen. Nichtsdestotrotz tut uns allen – gerade jetzt in der Corona-Zeit, wo die Kinder eh schon so viel zuhause waren – ein wenig Planung und Action richtig gut. Denn sonst verfallen wir schnell in „Mir ist so langweilig-Szenarien“, die wir allesamt nicht mehr gut ertragen können. Deshalb ist mein erster Tipp: Legt euch eine Bucket Liste an. Das jedes Familienmitglied seine Wünsche einbringt, versteht sich von selbst, oder? Bei meinen Jungs stehen Freizeitparks hoch im Kurs. Wir Erwachsenen sehnen uns eher nach ruhigen Orten zum Wandern. Damit am Ende alle mit den Aktivitäten in den Ferien zuhause zufrieden sind, planen wir mindestens einen Tag im Voraus, was wir machen werden.

Nicht jeden Tag durchplanen

Auch wenn es hier bei uns im Pfaffenwinkel wahnsinnig viel zu entdecken und zu erkunden gibt, planen wir nicht alle Tage komplett durch und entscheiden auch morgens (je nach Wetter und Laune) nochmals um. Denn der Urlaub zuhause mit Kindern soll für alle die nötige Entspannung sorgen. Dazu gehört auch, dass nicht immer alle etwas zusammen machen müssen. Wenn unsere Interessen zu weit auseinander liegen, teilen wir uns auch mal auf. Dumm nur, dass die Aufteilung, wir Eltern machen etwas zusammen und die Kinder etwas anderes noch nicht funktioniert 😉.

Die Arbeit ausblenden

Urlaub zuhause mit Kindern und dabei nicht an die Arbeit denken? Das ist leichter gesagt als getan! Zumal mein Mann und ich die letzten Monate sehr viel Zeit im Homeoffice mit Kindern verbracht haben. Da fahren wir schon fast aus Gewohnheit den Laptop täglich hoch. Doch im Urlaub muss dies ein paar Tage lang tabu sein. Sonst ist die Erholung schnell dahin und die Kinder bekommen auch nicht die verdiente Aufmerksamkeit von uns Eltern.

66 Ideen für die Ferien daheim

Mit den oben genannten Tipps für die Ferien daheim sind wir gut gerüstet. Doch was kann man im Urlaub zuhause mit Kindern machen? Wie verhindere ich, dass der Familienurlaub daheim langweilig wird? All diese Fragen sind uns ganz besonders in diesem Jahr durch den Kopf gegangen. Denn vor allem der Große leidet nach diesem unterrichtsarmen Jahr fast schon an einem Boreout! Deshalb braucht er im Moment auch ganz sicher nicht noch mehr Freizeit.

Kreative Ideen für den Urlaub Zuhause mit Kindern müssen also her. Und diese habe ich in diesem Artikel gesammelt.

Urlaub daheim im Garten

Wer einen Garten hat, kann sich glücklich schätzen. Denn gerade dort gibt es unzählige Möglichkeiten, einen tollen Urlaubstag mit Kindern zu verbringen. Folgende Aktivitäten machen richtig viel Spaß:

1.) gemeinsames Picknick mit Kindern am Abend
2.) Sterne beobachten, sobald es dunkel ist
3.) Zelten im Garten
4.) Plantschen im Plantschbecken oder gar eigenem Pool
5.) Spiele mit Wasser, wie Wasserbomben werfen, mit Wasserpistolen schießen, den Rasensprenger anmachen oder eine Wasserrutsch-Bahn* aufbauen
6.) AquaPlay Wasserbahnen* bespielen (für kleinere Kinder ideal, das geht auch ganz gut auf dem Balkon)
7.) Fußball-Turnier mit einem Playmobil-Kicker veranstalten
8.) Sandburgen oder Straßen im Sandkasten bauen
9.) Playmobil-Stadt im Garten aufbauen
10.) Seifenblasen machen
11.) Straßenkreide malen
12.) Federball, Fresbee oder Fußball spielen
13.) Geschicklichkeits- oder Turnparkour aufbauen (mit Matten, Hütchen, Air-Track, Seilen usw.)
14.) Boote bauen und diese dann in den Plantschbecken oder einer großen Schüssel schwimmen lassen
15.) Krabbeltiere im Garten beobachten
16.) Stockbrot über einer Feuerschale rösten
17.) einen Gartenflohmarkt veranstalten (das geht natürlich auch als Straßenflohmark)

Besondere Erlebnisse im Freien

Einige der oben aufgezählten Ideen für einen Urlaub daheim mit Kindern könnt ihr natürlich auch in einem Park machen. Für die folgenden Aktivitäten müsst ihr auf jeden Fall rausgehen.

18.) Nachtwanderung machen
19.) Picknick im Park oder im Biergarten
20.) eine Fahrradtour machen
21.) Kettcar fahren und/oder einen Parkour aufbauen
22.) eine Schatzsuche machen (entweder ihr Eltern bereitet diese selbst vor oder ihr versucht euch im Geocaching)
23.) Waldbingo spielen
24.) einen Skatepark besuchen und dort Inlineskaten oder Skateboard fahren
25.) Schwimmen im See, im Schwimmbad oder an Badestellen an Flüssen
26.) Steine an der Wasseroberfläche hüpfen bzw. ditschen lassen und/oder mit den Steinen schöne Türmchen bauen
27.) Spielplatz-Tour

Badespaß erhöhen

Ein Tag am See fühlt sich so richtig nach Urlaub an. Je nach Alter der Kinder braucht ihr für einen entspannten Tag nicht viel. Kleinere Kinder können stundenlang am Wasser spielen. Bei uns ist inzwischen manchmal schon etwas mehr Abwechslung gewünscht. Deshalb nehmen wir gerne ein paar weitere Wasserhighlights mit an den See bzw. suchen uns Badestellen, die auch für Aktive gut geeignet sind. Hier unsere Tipps:

28.) aufblasbare Badetiere, wie eine Riesenente* mitnehmen
29.) Wasserhängematte* für ältere Kinder zum Chillen
30.) Stand-Up-Paddeln (ein SUP kann man sich an manchen Seen auch ausleihen)
31.) Tretboot fahren
32.) Schlauchboot paddeln
33.) Ruderboot fahren

Kreatives & Geschicklichkeit

Ob das mit den kreativen Dingen bei uns klappt, werden wir sehen. Meine Jungs stehen eher auf viel Bewegung. Nichtsdestotrotz hier ein paar Tipps.

34.) Knete selber machen – einfach und schnell
35.) Bügelperlen-Herzen als Mitbringsel für Verwandte basteln
36.) die Ferienerinnerungen in einem Ferienbuch festhalten. Hier findet ihr eine coole Vorlage zum Ausdrucken. Sonst könnt ihr natürlich auch einfach ein Heft nehmen und jeden Tag eine schöne Seite gestalten.
37.) gemeinsam mit den Kindern ein Fotobuch und/oder einen Urlaubsfilm gestalten (wenn die Kids bereits eine eigene Kamera/eigenes Smartphone haben, kommen diese Fotos/Videos natürlich mit rein)
38.) leere Marmeladengläser bekleben oder bemalen und als Windlicht benutzen
39.) Jonglieren lernen (das geht mit Tüchern, Tennisbällen, Äpfeln oder auch mit professionellen Jonglierbällen)
40.) Wind-Mess-Gerät bauen
41.) Familienrekord-Versuche wie Lego-Turm-Wettbauen oder Klopapier-Rollen balancieren (witzige Beispiele findet ihr bei unseren Rekordversuchen)
42.) Mottos für die nächsten Kindergeburtstage sammeln

Kulinarisches

Die großen Köche sind meine Jungs (noch) nicht. Aber für kleinere „Küchenaktivitäten“ kann ich sie meist begeistern.

43.) selbst Eis herstellen, entweder mit der Eismaschine, als Popsicle (zu Deutsch: Eis am Stiel) oder ganz easy kleine Jogurts zu Eis gefrieren lassen
44.) einen Beerenkuchen backen (und diese zuvor selbst pflücken)
45.) Limonade selbst machen und genießen
46.) bunte Obstspieße machen
47.) gemeinsam Pizza backen (oder Flammkuchen, kommt bei uns auch immer gut an)
48.) Knödelino-Burger belegen

Tagesausflüge und Wandern

Dass wir gerne Unterwegs sind, habt ihr sicher bereits mitbekommen 😉. Dennoch liste ich euch unsere Tipps für einen Urlaub zuhause mit Kindern nochmals auf.

49.) einen Barfußpfad begehen (wenn ihr in Oberbayern wohnt, kann ich euch den Barfußpfad in Penzberg sehr empfehlen)
50.) neue Natur- oder Walderlebnispfade entdecken, wie den Burgwald-Lehrpfad in Dießen am Ammersee
51.) Wanderungen um Seen, zum Beispiel den Staffelsee mit Kindern oder den Alpsee im Allgäu
52.) einen Freizeitpark besuchen
53.) einen Tierpark besuchen
54.) einen Hochseilgarten testen
55.) Sommerrodeln, eine tolle Bahn gibt es beispielsweise am Steckenberg in Unterammergau
56.) Sessel-Lift oder Gondel-Fahren (wenn das bei euch möglich ist)

Schlecht-Wetter-Tipps

Basteln, Malen und Lesen gehen natürlich immer. Das ist bei uns zwar niemals tagfüllend, aber immerhin können wir die Jungs zumindest für eine Weile mit Büchern, Bügelperlen, Tonpapier oder leeren Klorollen beschäftigen.

57.) Lesen und Lesenlernen – ein paar Tipps für Bücher und Spiele findet ihr hier, wie diese Bücher für Leseanfänger oder Bücher für die 2. Klasse
58.) Sudoku-Rätsel lösen
59.) Spiele spielen (unser Lieblingsklassiker ist Monopoly, besonders cool finde wir die Städteversionen)
60.) Höhlen bauen
61.) Bügelperlen stecken
62.) eine Murmelbahn mit leeren Küchen- und Klorollen bauen
63.) einen Indoor-Spielplatz besuchen
64.) Bouldern oder Indoor-Klettern gehen
65.) Indoor-Minigolf spielen
66.) ins Kino gehen

Für Oberbayern gibt es in den folgenden Artikeln weitere Ideen für Schlechtwetter-Ferien-Tage.

Ich könnte diese Liste noch endlos weiterführen. Doch viel hilft nicht immer viel! Denn ich habe festgestellt, dass uns zu viele Ideen im Urlaub zuhause mit Kindern manchmal total blockieren und wir uns letztendlich nicht entscheiden können. Deshalb finde ich auch einen Plan und eine Bucket Liste so wichtig!

Wie macht ihr das? Lebt ihr in den Ferien zuhause gerne in den Tag hinein? Oder tut euch (so wie uns) eine Struktur gut?

Wollt ihr immer über meine neuesten Artikel und Tipps informiert sein? Dann folgt mir doch auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest. Oder abonniert meinen Newsletter!

Ich freue mich auf euch :-).

Bilder: Mama im Spagat

*Es handelt es sich um einen Affiliate-Link. Wenn du ein Produkt über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen natürlich keine Mehrkosten :-).

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares