Süße Osterkarten basteln – ratzfatz mit Fingerabdrücken

Osterkarten mit Fingerabdruck basteln

Grußkarten mit Fingerabdrücken zu basteln hat bei uns fast schon Tradition. Mithilfe unserer Finger gestalten wir die Karten mit österlichen Motiven aber zum ersten Mal. Und ich muss sagen, die Osterkarten mit Fingerabdruck zu dekorieren ist super einfach. Zumindest wenn man Wasser- oder Fingerfarbe, Tonpapier und einen schwarzen Stift im Haus hat. Wie ihr ganz einfach mit euren Kindern diese süßen Ostergruß-Karten mit Fingerabdrücken gestaltet, zeige ich euch jetzt.

*enthält Werbung / Affiliate Links*

Osterkarten mit Fingerabdrücken gestalten – Das Material!

Damit ihr mit euren Kindern niedliche Osterkarten mit Fingerabdrücken basteln könnt, braucht ihr natürlich schöne Farben. Da wir keine Fingerfarben mehr im Haus hatten, haben wir diesmal einfach Wasserfarben genommen. Das geht auch. Allerdings sind damit die Farben nicht so kräftig. Zudem müsst ihr beim Eintauchen der Finger darauf achten, dass die Wasserfarbe nicht zu flüssig ist.

Kurzum: Ihr könnt für den Fingerabdruck gerne Wasserfarben verwenden. Mit spezieller Fingerfarbe* ist es meiner Meinung nach aber vor allem mit kleineren Kindern einfacher.

Neben der Farbe braucht ihr noch Tonpapier oder unbedruckte Klappkarten*, einen schwarzen Stift, Zeitungspapier oder Tischdecke als Unterlage sowie Tücher zum Abtupfen der Finger. Das war es schon!

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 11.04.2021 um 18:00 Uhr / Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Osterkarten mit Kindern basteln – Fingerabdrücke, so geht’s

Ostergrüße mit Wasserfarben gestalten

Die Osterkarten mit Fingerabdrücken sind auch für Kinder recht einfach. Als erstes breitet ihr euer Zeitungspapier auf einem Tisch auf und öffnet die Fingerfarben oder euren Wassermalkasten. Fingerfarben sind normalerweise direkt nach dem Öffnen einsatzbereit. Falls ihr wie wir Wasserfarben verwendet, braucht ihr noch einen Pinsel und Wasser zum Anrühren.

Um ein Gefühl für die Farben zu bekommen – ob für die Finger- oder Wasserfarben – empfehle ich euch, zunächst ein paar Fingerabdrücke und Motive auf ein Blatt Papier zu drücken. Ich habe dabei meinen Kindern gleich gezeigt, wie sie mit ihren Fingern ein Küken, Eier oder einen Hasen machen können. Damit auch ihr schnell süße Osterkarten mit Fingerabdrücken basteln könnt, zeige ich euch jetzt unsere Lieblingskarten.

Süße Osterkarten mit Fingerabdruck Küken, Hase und Eier

Osterkarten mit Fingerabdrücken gestalten

Küken, Eier und auch Häschen könnt ihr mit je einem einzigen Fingerabdruck machen. Hierzu taucht ihr euren Daumen oder Zeigefinger (bei Kindern ist der Daumen super, ich komme mit dem Zeigefinger besser zurecht) in die Farbe und macht einen Abdruck.

Osterkarten mit Fingerabdruck Küken und Hase

Wenn ihr eine Karte mit nur einem Motiv, also Küken oder Häschen bedruckt, braucht ihr nur je eine Farbe und seid in 2 Minuten fertig.

Frohe Ostern - süße Grüße

Falls ihr gerne verschiedene österliche Motive haben wollt, müsst ihr die einzelnen Farben nach jedem Fingerabdruck gut trocknen lassen. Und selbstverständlich die Finger dazwischen waschen.
Wie ihr seht, haben wir sowohl einfarbige als auch richtig bunte Osterkarten gestaltet. Eurer Fantasie sind bei den Osterkarten mit Fingerfarben keine Grenzen gesetzt.

Sobald die Fingerfarbe getrocknet ist, malt mit einem dünnen schwarzen Stift den Osterhasen und Küken noch ein Gesicht sowie Beine. Die Ostereier verziert ihr so, wie ihr auch die echten Ostereier gestalten würdet.

Österliche Motive mit Fingerfarben und Osterausstechern gestalten

Karten mit Osterhase, Küken oder Eiern bedrucken

Ebenfalls einfach ist es, eine Osterkarte mit Fingerabdrücken und Osterausstech-Formen zu machen. Ihr sucht euch ein paar schöne Oster-Ausstecher aus eurem Vorrat, legt die Form auf eure Karte und malt sie mit einem Bleistift nach.

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 11.04.2021 um 10:40 Uhr / Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Falls ihr keine Osterformen habt, malt meine Karten doch frei Hand nach. Das müsste auch gut gehen. Anschließend füllt ihr eure Vorlage mit euren Fingerabdrücken auf. Und schon ist die mit Fingerfarbe bedruckte Osterkarte fertig. Da wir die Abdrücke einfach auf weißes Papier gemacht hatten, haben wir die Ostermotive noch auf bunte Klappkarten geklebt.
Und wer gerne einen Osterhasen mit der ganzen Hand als Abdruck machen möchte, schaut sich diese Anleitung bei Julie von Puddingklecks an!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln der Osterkarten mit euren Kindern!

Für alle, die noch weitere Ideen zum Basteln für Ostern mit Kindern suchen, empfehle ich in meinen Artikel mit allen gesammelten Basteleien zu schauen.

Wollt ihr immer über meine neuesten Beiträge informiert sein? Dann folgt mir doch auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest.

Ich freue mich auf euch :-).

Bilder: Mama im Spagat

* Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Schlagwörter: ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Comments

    • Mia
    • 22. März 2021
    Antworten

    Liebe Nadja,

    das sind ja süße, liebevolle und individuelle Kartenideen!
    Danke!

    Liebe grüße
    Mia

      • Nadja
      • 22. März 2021
      Antworten

      Das freut mich. Ich danke dir :-). Viele Grüße, Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares