*Anzeige* Zugspitzregion mit Kindern: Meine Top-Ausflugsziele und familienfreundliche Ferienwohnungen mit BestFewo

Garmisch mit Kindern und BestFewo

Die Zugspitzregion ist für einen Kurzurlaub mit der Familie, zum Beispiel für die kommenden Brückentage 2018 ein traumhaftes Ziel. Unzählige Wanderwege, die auch für den Kinderwagen geeignet sind, zahlreiche Seen, kinderfreundliche Einkehrmöglichkeiten und natürlich die Zugspitze selbst, machen diese Gegend so anziehend. Wir sind häufig mit unseren Kindern im Zugspitzland unterwegs. Oft machen wir einen Tagesausflug von München nach Garmisch. Wenn Verwandte aus dem Norden mit dabei sind oder wir einfach keine Lust haben, am Abend zurück nach München zu fahren, suchen wir uns eine gemütliche Ferienwohnung. Familienfreundliche Unterkünfte findet ihr ganz einfach mit BestFewo. Und damit ihr wisst, was ihr mit euren Kids rund um Garmisch-Partenkirchen alles unternehmen könnt, habe ich euch unsere schönsten Ausflugsziele aufgeschrieben.

Kurzurlaub über die Brückentage 2018: Warum die Zugspitzregion ein Muss für Familien ist.

Ein Kurzurlaub im Zugspitzland bietet alles, was ein schöner Familienurlaub braucht. Die Anreise ist für Familien aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen oder der Rheinland-Pfalz recht kurz. Die Berge laden zum Wandern und die Bergseen zum Baden ein. Selbst das Wandern mit Kleinkind ist kein Problem. Es gibt viele kinderwagengeeignete Wege mit herrlichem Blick auf die Berge. Und auf den Wank und zur Aussichtsplattform AlpspiX kann man beispielsweise gemütlich mit der Seilbahn fahren. Auf der Alpspitze gibt es neben der Aussichtsplattform auch einen kinderfreundlichen Gipfel-Erlebnisweg für Groß und Klein. Aber auch Garmisch-Partenkirchen selbst hat so einiges für Familien zu bieten.

Wandern in der Zugspitzregion mit Kind und Kinderwagen ‒ Meine Top-Tipps

Super ist ein Kurzurlaub rund um Garmisch für naturbegeisterte und aktive Familien. Zahlreiche Wanderungen sind auch für Kinder gut machbar. Unsere Lieblingstouren sind:

Kramerplateau-Weg
Diese Panoramatour am Hausberg von Garmisch ist einfach traumhaft. Der gesamte Weg ist für den Kinderwagen geeignet und bietet viele Rastmöglichkeiten. Wer einen kleinen Aufstieg nicht scheut, kann vom Plateau aus bis zum Pflegersee gehen. Dieser See mit Berggasthof und Strandbad liegt wunderbar idyllisch am Fuße des Königstands. Wer nicht bis zum Pflegersee gehen möchte, kann auch im Berggasthof Almhütte einkehren.

 

Wanderung zur Burgruine Werdenfels
Auch die Wanderung zur Burgruine Werdenfels beginnt auf dem Kramerplateau-Weg. Spannende, für den Kinderwagen geeignete Wege, ein kleiner Bach und natürlich die Burgruine selbst machen diese Wanderung für Kinder sehr interessant.

 

Kleine Bergtour zu Kochelbergalm
In ca. 25 Minuten erreicht man von Garmisch-Partenkirchen aus die Kochelberg-Alm. Diese Tour ist teilweise etwas steiler, aber aus meiner Sicht mit dem Kinderwagen gut machbar. Oben angekommen wird man mit einem traumhaften Blick auf die schöne Hütte mit Spielplatz und Tieren belohnt.

 

Gipfel-Erlebnisweg
Der für den Kinderwagen geeignete Erlebnisweg am Gipfel der Alpspitze ist gerade für Familien super. Neben dem berühmten AlpspiX wartet der Weg mit weiteren spannenden Stationen auf. Hoch kommt man übrigens ganz bequem mit der Gondel.

Kuhfluchtwasserfälle in Farchant
Sehr beeindruckend sind die Kuhfluchtwasserfälle in Farchant. Doch nicht nur die. Auch der aufwendig gestaltete Walderlebnispfad mit Ratetafeln, Weitsprunganlage, Balancierbalken, Barfußpfad und Kneippanlage haben uns gefallen. Der Walderlebnispfad ist gut für den Kinderwagen geeignet. Der Aufstieg zu den Wasserfällen (auch zu den Unteren) ist unserer Meinung nach für den Kinderwagen zu steil.

Spannende Kuhfluchtwasserfälle in Farchant

 

Zudem ist der Besuch der Partnachklamm für viele ein Highlight. Bisher haben wir die Klamm noch nicht mit den Kindern besucht. Sobald der Kleine aber groß genug ist (ab ca. 5 Jahren ist ein Besuch meiner Meinung nach empfehlenswert), werden wir die Klamm auch mit den Kindern durchwandern.

Garmisch-Partenkirchen mit Kindern: Was ihr dort im Kurzurlaub sonst noch unternehmen könnt.

Wer nicht ständig wandern will, findet in der Zugspitzregion weitere schöne Aktivitäten für Familien. So könnt ihr mit Kindern auf die Zugspitze fahren, den höchsten Berg Deutschlands. Aus meiner Sicht ist diese Fahrt allerdings nicht für ganz kleine Kinder geeignet. Schneller und einfacher kann man mit der Seilbahn zum AlpspiX fahren und die grandiose Aussicht genießen. Auch eine Fahrt auf den Wank, zum Kreuzeck und zum Eckbauer ist für Kinder und Eltern ein tolles Erlebnis. Von der Gondel aus hat man einen tollen Blick auf die Skisprungschanze. Wer die Fahrt mit den Kindern nicht wagen will, kann sich die eindrucksvolle große Schanze auch von unten anschauen. Der Eintritt ins Station ist kostenlos.

 

Im Sommer bietet es sich an, die zahlreichen Seen zu besuchen. Am schönsten finde ich den Eibsee. Die Kulisse mit der Zugspitze im Hintergrund ist einfach grandios. Da der Eibsee und der Biergarten dort im Sommer ziemlich überlaufen sind, empfehle ich euch ein Stück weiter oberhalb des Sees zur Eibsee-Alm zu gehen. Dort gibt es einen tollen Spielplatz, leckeres Essen und mehr Ruhe als unten am See. Ein Strandbad gibt es zudem am Riesser -und am Pflegersee.

Wohnen mit Kindern rund um Garmisch-Partenkirchen: Familienfreundliche Unterkünfte gibt´s auf BestFewo

Ferienwohnungen sind zurzeit unsere liebste Unterkunftsart, da wir hier mit unseren zwei bewegungsfreudigen Kindern perfekt entspannen können. Bei Bedarf, gerade wenn die Kinder am Abend müde sind, können wir selbst kochen und ersparen uns das Theater im Restaurant oder Speisesaal. Wichtig ist uns bei der Wahl der Ferienwohnung, dass die Kinder genug Platz zum Spielen haben. So ist ein Spielplatz mit vielen freien Flächen ein Muss. Damit es den Kindern auch an Regentagen nicht langweilig wird, ist uns zudem ein großer Aufenthaltsraum bestenfalls mit Spielzimmer wichtig. Wir Erwachsene lieben es ruhig und idyllisch. Am liebsten mit einem tollen Blick auf die Berge. Auch einen Frühstücksservice nehmen wir im Kurzurlaub sehr gerne in Anspruch. Eine Grillmöglichkeit sollte es ebenfalls geben. Die Kinder fänden zudem ein paar Tiere sehr schön… Wir Erwachsene hingegen können nicht mehr ohne eine Spülmaschine sein. Da kommen so einige Kriterien für unsere Wunsch-Ferienwohnung zusammen. Und hier mal die richtige Ferienwohnung zu finden, ist nicht einfach. Selbst in der Zugspitzregion, in der wir uns ja ziemlich gut auskennen. Das Durchforsten einzelner Internetseiten ist mühsam. Die für uns wichtigen Informationen müssen wir uns auf der jeweiligen Unterkunftsseite selbst zusammensuchen. Und wehe, ich habe dann das Fenster mit einer infrage kommenden Unterkunft ausversehen geschlossen. Dann geht die Suche wieder von vorne los, da ich nicht mehr weiß, wie die Ferienwohnung genau hieß, und ob das wirklich die mit dem Spielplatz und Spielzimmer war! Um zu erfahren, ob die gefundene Ferienwohnung noch frei ist, muss man oftmals per E-Mail anfragen, oder anrufen. Ziemlich zeitaufwendig und nervenaufreibend das Ganze.

BestFewo Übersichtsseite

 

Einen tollen Überblick, welche Ferienwohnungen in der Zugspitzregion sich für uns als Familie mit zwei bewegungsfreudigen Kindern (im Kindergartenalter) über die Brückentage 2018 eignen, habe ich auf BestFewo bekommen. Dieses Buchungsportal ist sehr übersichtlich und benutzerfreundlich. Man kann all seine Wünsche ganz konkret angeben. Neben den Standardangaben wie Urlaubsziel, Datum, Anzahl der Personen und Alter der Kinder gibt es viele weitere Kategorien. Innerhalb dieser Kategorien gibt es wiederum Auswahlmöglichkeiten. So kann man zum Beispiel beim Thema „Unterkunft“ nicht nur zwischen Ferienwohnung, Ferienhaus und Bauernhof wählen, sondern weitere Optionen wie Reetdachhaus oder Berghütte anklicken. Auch in der Kategorie Außenbereich erleichtert die durchdachte Filterfunktion die Suche. Wer einen direkten Seezugang sucht oder unbedingt eine umzäunte Unterkunft möchte, kann diese Wünsche einfach anklicken. Sehr freut mich, dass das Thema „Urlaub mit Kind“ eine eigene Kategorie hat. So finden Familien wirklich schnell und einfach eine passende Unterkunft.

 

Ich habe mit wenigen Klicks eine schöne Auswahl an Ferienwohnungen mit Spielplatz, Grillmöglichkeit und Geschirrspüler gefunden. Sobald ich auf eine Unterkunft klicke, werden mir alle wichtigen Infos übersichtlich dargestellt. Auch die Lage der Ferienwohnung ist mit Google eingebaut. Zudem sehe ich in der Verfügbarkeitsübersicht, wann die gewünschte Unterkunft noch frei ist. Falls nicht, werden mir direkt weitere Unterkünfte in der Nähe angezeigt. So macht das Suchen nach einer familienfreundlichen Unterkunft wirklich Spaß.

Fazit: Die Zugspitzregion ist ein wunderbares Reiseziel für Familien über die Brückentage 2018. Mit BestFewo finden auch Familien mit vielen Wünschen schnell und einfach eine passende Unterkunft.

Ferienwohnung auf BestFewo buchen.

 

 

 

 

 

Habt ihr auch so viele Wünsche an eure Ferienwohnung? Welche Aspekte sind euch beim Buchen am wichtigsten? Und: Habt ihr bereits Erfahrungen mit dem Buchen von Ferienwohnungen gesammelt? Wenn ja, welche?

Bilder: Mama im Spagat bzw. Screenshots BestFewo

 

Schlagwörter: , , ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Comments

    • Isa
    • 12. April 2018
    Antworten

    Das klingt ja wirklich entspannt! Vielen Dank für den Einblick 🙂

    Liebe Grüße
    Isa

      • Nadja
      • 12. April 2018
      Antworten

      Gerne, meine Liebe!

    • Gabriela
    • 12. April 2018
    Antworten

    Für mich als Nordlicht ist der Ausblick auf Berge ja voll die Sensation   Als wir vor ein paar Jahren in MUC waren, waren wir auch in Garmisch. Ich war echt total entzückt und fande es total schön da. Ist halt total eine andere Welt , als bei uns am Deich, an der Nordsee oder Ostsee 🙂

      • Nadja
      • 12. April 2018
      Antworten

      Oja, den Norden kann man mit dem Süden nicht vergleichen. Aber auch im Norden gibt es tolle Ecken und schöne Ferienwohnungen! Vlg, Nadja

  1. Antworten

    Das klingt total toll. Vielen Dank für den tollen Tipp 🙂

      • Nadja
      • 12. April 2018
      Antworten

      Die Zugspitzregion und das Suchen nach Ferienwohnungen auf BestFewo sind auch super ;-). Danke für dein Feedback, liebe Denise.

  2. Antworten

    Liebe Nadja, die Region ist traumhaft schön! Ich bin total traurig, dass wir nun von Bamberg aus keine Tagesausflüge mehr hin machen können. Aber Du hast recht: Warum nicht mal ne Ferienwohnung mieten und gleich ein paar Tage bleiben?

      • Nadja
      • 14. April 2018
      Antworten

      Ja, macht das doch mal. Dann sollten wir uns unbedingt treffen! Vlg, Nadja

  3. Antworten

    Ich selbst bevorzuge ja den Strandurlaub. Aber Männe hängt mir schon länger in den Ohren mal in die Berge zu fahren. Vielleicht sollten wir das wirklich mal in Angriff nehmen. Die Ausblicke sind schließlich gigantisch.

      • Nadja
      • 14. April 2018
      Antworten

      Ihr könnt ja auch erst in die Berge fahren und dann noch weiter an die Adria ans Meer. Vlg, Nadja

  4. Antworten

    Also wir machen Kurzurlaube lieber als lange Urlaube. Und Ferienwohnungen sind da meist eine gute Wahl. In der Zugspitzregion waren wir bisher noch nie. Aber das steht jetz auf dem Zettel mit den Reisezielen 🙂
    LG Anke

      • Nadja
      • 14. April 2018
      Antworten

      Liebe Anke, das ist gut ;-). Falls ihr mal in der Zugspitzregion urlaubt, gib mir Bescheid. Dann können wir uns dort ja vielleicht treffen. Vlg, Nadja

    • Eva
    • 14. April 2018
    Antworten

    Das klingt ja so, als wenn ich die Zugspitzenregion auch auf unsere Bucketlist setzen müsste 🙂 Vielen Dank für die tollen Tipps!

      • Nadja
      • 14. April 2018
      Antworten

      Hi Eva, ja, macht das unbedingt ;-). Vlg, Nadja

    • Olga
    • 15. April 2018
    Antworten

    Garmisch steht bei uns schon länger auf der To-Do Liste, mal gucken, wann wir hinfahren. Die Berge liebe ich ja. Was die Unterkunft betrifft, da bin ich ganz bei euch mit euren Wünschen 😊 Es muss einfach passen.

      • Nadja
      • 15. April 2018
      Antworten

      Wenn ihr hinfahrt und du noch genauere Tipps brauchst, frage mich ruhig. Nach unserem Umzug im Mai, werden wir wahrscheinlich noch mehr im Zugspitzland unterwegs sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

103 shares