Abseits des Trubels ‒ Entspannen mit Kindern auf der Eibsee-Alm (Zugspitzregion)

Eibsee-Alm

Nur rund 300 Meter vom Eibsee entfernt befindet sich die toll gelegene Eibsee-Alm mit einem wunderschönen Spielplatz für die Kleinen. Genial zum Entspannen. Während man auf der schönen Terrasse oder auf einem der Liegestühle direkt beim Spielplatz die traumhafte Kulisse genießt, können die Kleinen gleich nebenan Klettern, Rutschen, Schaukeln, im Sand spielen sowie mit einem Traktor oder Tretboot „fahren“. Bei schönem Wetter hat man einen herrlichen Blick auf die Zugspitze und kann dabei die Eibsee-Seilbahn (fast) bis zum Gipfel mit den Augen verfolgen. Vor allem für die Kleinen äußerst spannend.

 

Abenteuerspielplatz
Die vielen vorhandenen Spiel- und Klettergeräte lassen beim Spielen keine Langeweile aufkommen. Praktisch ist, dass der gesamte Kletter-, Rutsch- und Schaukelbereich mit spielplatzgeeigneten Holzspänen ausgelegt ist. So ist der Boden schön weich und federt eventuelle Stürze ab. Alle Klettergeräte sind noch sehr neu und mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Gerade an heißen Tagen ist es sehr gut, dass Teile des Spielplatzes im Schatten liegen. In einem schönen Holzhaus befindet sich ein Sandkasten mit vielen Sandspielsachen. Direkt dahinter versteckt sich ein toller Kletterbereich mit Kletterwand und Balancierbalken. Dort können sich die Kleinen schon für die „echten“ Kletter -und Bergtouren fit machen ;-). Etwas Besonderes sind zudem die zwei nostalgischen Tretboote sowie ein Traktor, auf die bzw. den die Kinder klettern können.

Spielzimmer und Kindertoilette
Bei plötzlich aufziehenden Gewittern oder an sehr heißen Tagen können die Kinder auf das große und sehr gut ausgestattete Spielzimmer ausweichen. Neben einem Bällebad findet man dort auch viele Spiele, Bücher, Autos, Babyspielsachen und eine große Tafel zum Beschreiben. Direkt vom Spielzimmer aus gelangt man zur eigenen Kindertoilette mit Sitzverkleinerer, Töpfchen, Hocker und Wickeltisch. Sehr kindgerecht!

Speisen
Die Alm bietet leckere bayerische Schmankerl zu moderaten Preisen. Sehr zu empfehlen sind die großen und leckeren Alm-Burger mit Pommes für 10,50 Euro (Stand 08.08.2015). Die Burger sind nicht nur mit den üblichen Zutaten wie Rindfleisch, Tomaten und Salat belegt, sondern zusätzlich mit würzigem Bergkäse, Speck und Krautsalat. Kleine Kinder können bei den Mengen gut bei den Eltern mitessen. Kinder, die etwas eigenes möchten, kommen natürlich ebenfalls auf ihre Kosten und können aus der liebevoll gestalteten Kinderkarte aussuchen.

An jedem Sonntag ab 12 Uhr gibt es übrigens ein reichhaltiges Grillbuffet.

Öffnungszeiten und Anreise
Geöffnet ist die Alm in der Regel von Anfang Mai bis Mitte Oktober. Dienstags ist Ruhetag. Wer die Alm bei schlechtem Wetter zu Saisonbeginn oder -ende besuchen will, sollte sich vorab telefonisch über die genauen Öffnungszeiten informieren. Die Internetangaben stimmen nicht immer 100%ig. Ich spreche aus Erfahrung 😉 und stand bei Regen im Oktober bereits einmal vor verschlossenen Türen.

Praktisch ist, dass man direkt an der Eibsee-Alm parken und von da aus in 5 Minuten (auch gut mit Kinderwagen) zum Eibsee laufen kann. Wer mit der Zugspitzbahn kommt, hat nur wenige Schritte zur Alm. Zahlreiche Wanderwege führen ebenfalls dorthin. Mehr zur Anreise und zum Eibsee unter http://www.eibsee.de/.

Mein Fazit: Ein echter Geheimtipp abseits des Trubels rund um den Eibsee. Die Eibsee-Alm bietet Entspannung bei traumhafter Aussicht für die Eltern und viel Raum zum Toben für die Kinder!

Wenn ihr mehr von mir lesen wollt, dann folgt mir doch auch auf Facebook. Freue mich auf euch ;-).

Bilder: Mama im Spagat

Schlagwörter: , ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Comments

  1. Es hört sich super an! Wir müssen es mal ausprobieren 🙂 Danke für den Tipp!
    Viele Grüße, Dominika

      • Nadja
      • 11. August 2015
      Antworten

      Gerne ;-).

  2. Pingback: "Mommy&Me - LOVE IT" mit Mama Nadja und ihren zwei Energiebündeln - Küken&Nest

  3. Pingback: #IronBlogger Blogparade: Meine Leidenschaft für meine Familie, das Bloggen und den Spagat - mamaimspagat.demamaimspagat.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

20 shares