Lieblingsgericht zum Schulanfang: Dreierlei Knödelino®-Burger

*Werbung*

Wir hier in Bayern stecken noch mitten in den Sommerferien. In vielen anderen Bundesländern ist es schon wieder soweit: Die Schule hat begonnen! Direkt nach den langen Ferien ist es für viele Familien eine große Umstellung, wieder in den Alltagsrhythmus zu kommen. Der Wecker klingelt früh, die Kinder (und Eltern) sind noch müde und dennoch müssen morgens alle pünktlich fertig sein. Damit uns die ersten Schultage nicht überfordern, versuche ich vorzuplanen. So besorge ich bereits in den Ferien soviel Schulmaterial wie möglich. Außerdem mache ich mir schon jetzt Gedanken zu schnellen, einfachen und leckeren Gerichten für die erste Schulwoche.

Schlau gekocht, ist halb gewonnen

Wie ihr wisst, koche ich sehr gerne. Da mir zwischen Familie und Beruf allerdings die Zeit für aufwendige Gerichte fehlt, bereite ich nicht immer alles komplett selbst zu. So reibe ich beispielsweise Kartoffeln für Knödel oder Reiberdatschi nicht mehr. Das ist einfach zu aufwendig. Vor längerer Zeit habe ich in meinem damaligen Perfektionismus-Wahn die Kartoffeln für die Reiberdatschi selbst gerieben. Das dauerte echt lange. Zudem war es super anstrengend. Und ganz ehrlich: Weder ich, mein Mann oder die Kinder haben gemerkt, dass die Reiberdatschi selbst gerieben waren.

Seitdem verwende ich für Reiberdatschi ausschließlich bereits geriebene Kartoffeln. Und Kartoffelknödel kaufe ich sogar schon geformt. Das spart beim Kochen nochmals 5-10 Minuten. Für manch einen sind diese paar Minuten vielleicht nicht entscheidend, für mich schon. Denn unsere Tage sind oft so durchgetaktet, dass ich diese Zeit für andere Dinge nutze. Zum Beispiel schaue ich mir am Abend die Schulsachen meines Sohnes kurz an, schalte schnell eine Waschmaschine ein oder schreibe auf, was ich in den nächsten Tagen noch alles besorgen muss.

Gesund, lecker & regional kochen mit Burgis

Bei der Wahl der Knödel ist es mir wichtig, dass sie zu 100% aus Kartoffeln bestehen und lecker schmecken. So wie bei Burgis. Die Produkte werden in der Oberpfalz produziert. Das Beste daran: Alle Zutaten für die Produkte stammen aus bäuerlichen Betrieben aus der Region. Oftmals herrscht eine enge Partnerschaft mit den einzelnen Landwirten über Jahre hinweg. Das gefällt mir. Denn genauso wie Burgis bin ich davon überzeugt, dass Vertrauen und partnerschaftliche Beziehungen Qualität schaffen. Und genau diese Qualität schmeckt man einfach.

Burgis Knödelino®-Burger mit Fleischpflanzerl, Lachs & Avocado oder mit Käse

Eine richtig leckeres und schnell zuzubereitendes Gericht zum Schulanfang sind unsere Lieblings-Knödelino®-Burger.

Ich mache immer dreierlei Sorten, sodass wirklich für jeden etwas dabei ist. Besonders cool an den Mini-Burgern ist, dass sie warm und kalt super schmecken. So macht es zum Beispiel nichts, wenn die Jungs an den ersten Tagen nach den Ferien ziemlich müde und aufgeregt von der Schule oder aus dem Kindergarten kommen. Ich zwinge sie nicht dazu, sich an den Tisch zu setzen und zu essen. Sie können sich jederzeit einen Mini-Knödelino®-Burger nehmen und essen. Die Reste passen super in die Brotbox für den nächsten Tag. Damit wäre das Pausenbrot-Thema auch schon erledigt.

Doch bevor ich euch noch lange auf die Folter spanne, verrate ich euch nun das Rezept!

Die Zutaten (für ca. 2 Kinder und 2 Erwachsene):

375 g Kartoffel-Knödelinos® (= eine Packung mit ca. 15 Knödelinos®)
375 g Semmel-Knödelinos® (= eine Packung mit ca. 15 Knödelinos®)

  • 100g Räucherlachs
  • 1 reife Avocado
  • 1 kleine Zitrone
  • 100g Käse
  • ¼ Salatgurke
  • 1 Tomate
  • 400 g Hackfleisch
  • ½ Scheibe trockenes Toastbrot
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • Ketchup, Mayonaisse
  • 5-6 Salatblätter
  • 12 Essiggurken in Scheiben
  • 24 Zahnstocher

Das Rezept für „Dreierlei Knödelino®-Burger

1.) Als erstes gebt ihr die Kartoffel-Knödelinos® zusammen mit den Semmel-Knödelinos® in eine Pfanne. Bratet die Knödelinos® darin bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten. So lange, bis sie goldbraun sind. Wichtig ist, dass ihr sie zwischendurch immer mal wieder wendet.

2.) Währenddessen vermengt ihr das Hackfleisch mit dem Ei und einem halben trockenen Toastbrot. Danach gebt ihr Salz und Pfeffer dazu. Anschließend formt ihr ganz kleine, flache Hackfleischbällchen. Um Maß zu nehmen, könnt ihr euch auch eine runde Ausstechform daneben legen. Nun erhitzt ihr etwas Öl in einer Pfanne und bratet die Mini-Fleischpflanzerl ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze gut durch. Auch diese müsst ihr ab und an umdrehen.

3.) Nun sind beide warmen Zutaten in der Pfanne. Jetzt könnt ihr den Käse und den Lachs (am leichtesten mit einen kleinen runden Ausstecher) ausstechen. Anschließend den Salat putzen, waschen und rupfen, sodass er ungefähr so groß wie die der Käse bzw. Fleischpflanzerl ist.

4.) Wenn noch Zeit ist, könnt ihr jetzt die Avocado halbieren und kleine Avocadostücke ausschneiden. Tröpfelt am besten noch etwas Zitrone drauf, damit die Avocado nicht braun wird.

5.) Sobald die Knödelinos® und das Fleisch fertig sind, stellt ihr die Pfannen beiseite und nehmt als erstes die Knödelinos® aus der Pfanne. Lasst sie dann ein wenig abkühlen. Anschließend schneidet ihr sie vorsichtig durch und belegt die Mini-Burger.

Kartoffel-Knödelinos® mit Lachs-Avocado:
Belegt einfach je die eine Hälfte der Knödelino®-Scheiben mit Räucherlachs und Avocado. Setzt dann die zweite Knödelino®-Scheibe darauf, fixiert das ganze mit einem Zahnstocher und stellt die Mini-Burger auf eine Platte oder einen großen Teller.

Kartoffel-Knödelinos® mit Käse, Salat und Gurke o. Tomate
Für diese Variante einfach die eine Hälfte je mit Salat, Käse und Gurke oder Tomate (für beides zusammen sind die Knödelinos® zu klein) belegen und die zweite Scheibe draufsetzen. Zum Schluss noch meinem Zahnstocher fixieren, fertig!

Semmel-Knödelinos® mit Fleischpflanzerl
Zuerst bestreicht ihr je eine Hälfte der Semmel-Knödelino®-Scheiben mit Ketschup und die andere mit Mayonaisse. Dann legt ihr auf die untere Hälfte ein Salatblättchen, das Fleisch und die Gurke. Anschließend setzt ihr einfach die Mayonaisse-Seite darauf und fixiert auch diese kleinen Burger mit einem Zahnstocher.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen. Wer auf der Suche nach noch mehr familienfreundlichen Rezepten zum Schulstart mit den Knödelinos® ist, sollte unbedingt bei meinen Bloggerkolleginnen vorbeischauen. Auch sie haben ganz tolle, einfach zu kochende Rezepte ausprobiert und für uns Mamas aufgeschrieben.

Wollt ihr immer über meine neuesten Familienrezepte informiert sein? Dann folgt mir doch auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest. Ich freue mich auf euch :-).

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Burgis.

Bilder: Mama im Spagat

Schlagwörter: , ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Comments

  1. Antworten

    Liebe Nadja,
    das ist ja ein tolles Rezept mit den Knödelinos. Gefällt mir ausgesprochen gut. Das würde bei meinen Kids auch sehr gut ankommen.
    Liebe Grüße,
    Kathrina

      • Nadja
      • 13. August 2019
      Antworten

      Hi Kathrina, danke dir! Freut mich, dass es dir gefällt. Vlg, Nadja

  2. Antworten

    Hallo Nadja, das ist wirklich eine klasse Idee.
    Stell ich mir auch toll vor als Fingerfood für den nächsten Geburtstag. :-)

    Liebe Grüße
    Lisa

      • Nadja
      • 14. August 2019
      Antworten

      Hi Lisa, das ist eine tolle Idee! Vlg, Nadja

  3. Antworten

    Das ist ja eine richtig tolle Rezeptidee. Und so schön simpel! Meine Kinder wären bestimmt auch Feuer und Flamme dafür.
    Viele liebe Grüße

    • Sina
    • 1. September 2019
    Antworten

    Die sind bestimmt sehr lecker

  4. Antworten

    Also ich bin ja ein absoluter Knödel bzw. Klöße-Fan. Geht immer. Die Idee mit den Burgern ist ja der Hammer. Werde ich mir auf jeden Fall merken.
    LG Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

0 shares