Bücher für Leseanfänger: Unsere Empfehlungen zum Lesestart

Empfehlungen Bücher für Leseanfänger

Das Thema Bücher für Leseanfänger ist bei uns sehr präsent. Der Kleine interessiert sich seit einigen Wochen so richtig für Buchstaben und das Alphabet. Wir begleiten ihn bei diesem Prozess behutsam und bieten ihm die ersten Bücher zum Lesen lernen an. Falls sein Interesse weiter so groß am Lesen lernen bleibt, kann er vielleicht vor Schulbeginn lesen. Das stört mich nicht. Denn das Lesen ist eine absolute Grundkompetenz, die Kinder genau dann erwerben, wenn sie so weit sind. Unser Großer ist eher ein Zahlenmensch. Ihn haben die Bücher für Leseanfänger vor der Schule nicht so sehr interessiert. Er hat mit den Erstlesebüchern und dem Buchstaben lernen zum Schulstart begonnen. Und auch das war gut so. Denn inzwischen liest er sehr gut. Auch für ihn sind wir immer auf der Suche nach neuem Lesestoff für Grundschüler in der 2. Klasse.

*enthält Werbung / Affiliate Links*

Bücher für Erstleser zum Lesen lernen

Es gibt unheimlich viele tolle Bücher für Leseanfänger. Wir haben natürlich nur einen ganz kleinen Teil der Erstlese-Bücher hier zuhause. Diese gefallen uns aber so gut, dass ich sie euch als Buchtipps für Erstleser genauer vorstellen möchte. Eines eint dabei alle Bücher für Leseanfänger: Sie sind so konzipiert, dass die Kinder beim Lesen schnelle Erfolge haben. Das motiviert zum selbst lesen.

Büchertipps für Leseanfänger: Welche Erstlesebücher zum Lesen lernen?

Die Auswahl der geeigneten Bücher fällt manchen schwer, da es verschiedene Formate von Erstlesebüchern gibt. Zum Einstieg in die Lese-Welt gibt es Bücher, bei denen die Eltern hauptsächlich vorlesen und die Kinder anhand von Bildern die fehlenden Begriffe einsetzen. Dann findet ihr Bücher für Leseanfänger, die Eltern und die Lese-Beginner abwechselnd lesen. Dabei ist die Schrift für den Kinderpart meist mit sehr großen Buchstaben. Die Seiten für die Eltern sind normal groß geschrieben.

Bücher zum Lesenlernen

Selbstverständlich gibt es zudem sehr viele Erstlesebücher und ganze Buchreihen, die durch die großen Buchstaben und einen großen Bildanteil überzeugen. Allen Büchern für Leseanfänger ist gemein, dass sie einfache und kurze Sätze haben. So fällt das Lesenlernen leicht.

Das ideale Erstlesebuch ist kurz (etwa 20 bis 40 Seiten) mit einfachen Lesetexten und dennoch spannend. Bücher für den Lesestart kommen mit wenig Fremdwörtern aus und unterstützen den Text mit vielen Bildern und Illustrationen. Viele Bücher für Leseanfänger behandeln Themen, die Kinder im Grundschulalter interessieren. Das sind beispielsweise Piratengeschichten, Fußballthemen, Tiergeschichten oder Abenteuer auf dem Ponyhof. Aber auch Serien, wie die Hexe Lilli*, Der kleine Drache Kokosnuss* oder die Die Olchis* haben Einzug in die Bücherregale von Erstklässlern gefunden.

Die Olchis und die große Mutprobe
- Lesen lernen für die 1./2. Klasse
- große Schrift, kurze Textabschnitte und viele Bilder
- 16 Seiten Leserätsel und Lesespiele im Anhang 

Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 um 14:30 Uhr / Affiliate Links* / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Leicht zu lesende Bücher mit Bildbenennung

Für das allererste Lesen eignen sich nach unserer Meinung die Bücher gut, bei denen die Kinder zunächst die Bilder benennen. Beide Jungs haben mit solchen Büchern mit etwa 5 Jahren den Einstieg zum Selberlesen gefunden. Bei diesen Büchern lesen die Eltern den Text vor und die Kinder ergänzen die Geschichte mit den passenden Bildern. So sind die Kinder dazu angehalten, selbst mit in das Buch zu sehen und auf die Zeilen zu achten. Nach und nach wollten unsere Jungs mehr als nur die Bilder benennen. Das Interesse am Erkennen der Buchstaben war geweckt. Unsere Buchtipps für Erstleser aus dieser Kategorie seht ihr folgend.

Rezension: Tafiti – Nur Mut, kleine Fledermaus!

Tafiti Erstlesebuch

Die kleine Fledermaus Tafiti ist einigen von euch vielleicht bekannt. Denn sie ist eine richtiger Kinderbuch-Liebling. Umso schöner, dass es von ihr auch ein Buch zum Mitlesen und Lesen lernen ab 5 Jahren gibt. Jede Seite des Buches Nur Mut, kleine Fledermaus!* ist wunderbar liebevoll illustriert und die große Fibelschrift gepaart mit einfachen, kurzen Sätzen lädt zum Selberlesen ein. Besonders gut gefällt uns, dass viele Hauptwörter durch Bilder ersetzt sind. So können auch kleinere Kinder (ab ca. 5 Jahren) ganz aktiv mitsprechen. Ein wirklich tolles Buch für Leseanfänger, oder auch zum Vorlesen!

Bildlesebuch Tafiti

Neben diesem Buch gibt es von der kleinen Fledermaus bereits
Bücher zum selbst lesen ab 7 Jahren, wie Tafiti und die Reise ans Ende der Welt*
zauberhafte Bilderbücher wie Tafiti und der geheimnisvolle Kuschelkissendieb* für Kinder ab 4 Jahren und
Lernhilfen zum Lernen mit Tafiti - Erste Buchstaben* zum Lesen lernen.

Wer ist Tafiti?

Tafiti ist eine kleine Fledermaus, die mit ihrem besten Freund Pinsel durch dick und dünn geht. Auf ihren gemeinsamen Abenteuern stellen die zwei immer wieder fest, dass Familie und Freunde das Wichtigste im Leben sind. Denn sie helfen, eigene Ziele zu verfolgen und vom Mut, neues zu wagen, ohne zu vergessen, wo man herkommt. Und so ganz nebenbei lernen die Kinder die Tier- und Pflanzenwelt Afrikas besser kennen.

Tafiti - Nur Mut, kleine Fledermaus!
- zum Vor- und Mitlesen für Kinder ab 5 Jahren
- jedes Hauptwort ist durch ein Bild ersetzt
große Fibelschrift
- kurze Sätze, viele bunte Bilder 

Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 um 14:50 Uhr / Affiliate Links* / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Empfehlung: Erstlese-Reihe „Bildermaus“

Wem das Lesen lernen mit Bildern Spaß macht, sollte sich unbedingt die Erstlese-Reihe „Bildermaus“ vom Loewe-Verlag genauer ansehen. Diese Reihe unterstützt mit spannenden und lustigen Geschichten (wie Tafiti auch) die Kinder beim Lesenlernen. Die Bücher enthalten alle kurze Geschichten mit einfachen Sätzen, die Hauptwörter sind durch Bilder ersetzt. Die Eltern lesen die Geschichten vor und die Kinder benennen die Bilder selbst. Praktisch ist – wenn ihr ein Bild mal nicht erkennt oder euer Kind die Buchstaben zum Bild sehen möchte – dass am Ende jedes Buches eine Bild-Wörterliste zu finden ist.

Bildermaus - Feuerwehrmann für einen Tag: Mit Bildern lesen lernen
Mit der Reihe Bildermaus können Kinder schon ab 5 Jahren (Vorschule) spielerisch lesen lernen mit Bildern: Jedes Hauptwort ist durch ein Bild ersetzt. 

Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 um 15:30 Uhr / Affiliate Links* / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Weitere Buchtipps: Mein LeseBilderbuch und Mein ABC-Lesestart vom Bücherbär

Auch der Arena-Verlag bietet einige Lese-Bilderbücher für die Vorschule an. Die Auswahl ist aber deutlich kleiner als bei der Bildermaus vom Loewe-Verlag. Dafür entwickelte der Verlag mit der Reihe „Mein ABC-Lesestart“ eine weitere, innovative Variante für Lese-Beginner. Die kurzen und gut verständlichen Texte werden durch Bildergeschichten untermauert. Dies erleichtert das Textverständnis für beim ersten Lesen.

Mein Abc-Lesestart: Dino Oskar und das geheimnisvolle Ei
Erstleserbücher für das Lesealter Vorschule und 1. Klasse. 

Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 um 15:30 Uhr / Affiliate Links* / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Empfehlungen von Erst-Lesebüchern mit verteiltem Lesen

Die Erstlesebuchreihe „Erst ich ein Stück, dann du* von cbj ist für das gemeinsame Lesen von erfahrenen Lesern (zum Beispiel die Eltern) und dem Leseanfänger konzipiert. Die Reihe möchte mit diesem Konzept die Lücke zwischen einem Vorlesebuch und einem Erstlesebuch schließen. Wir finden, das ist gelungen! Denn gerade Leseanfänger lernen durch das abwechselnde gemeinsame Lesen so richtig viel. Durch den Wechsel der längeren Textpassagen (für den erfahrenen Leser) und der kurzen Abschnitte mit großer Fibelschrift (für die Erstleser) können schnell längere Geschichten gelesen werden. Das motiviert auch faule Leser zum Lesen und gibt inhaltlich mehr Spielraum.

Auch der Duden-Verlag bietet Bücher, die gemeinsam im Wechsel gelesen werden können an. Wir haben das Buch „Ein Faultier geht zur Schule* zu Beginn der ersten Klasse mit dem Großen gelesen. Für uns war dies das optimale Buch zum Lesestart.

Zudem habe ich gerade entdeckt, dass auch der Carlsen Verlag eine nette Tiergeschichte zum gemeinsamen bzw. abwechselnden Lesen anbietet. Das Buch „Geheimbund Zauberfeder* klingt auf jeden Fall sehr spannend.

Bücher für Erstleser mit großen Buchstaben und spannenden Geschichten

Nun folgen die Klassiker unter den Erstlesebüchern. Bücher für Leseanfänger, die komplett zum Selberlesen sind. Dabei sind die Schriften sehr groß, der Bildanteil hoch und die Sätze kurz und einfach. Ideal also für Erstklässler. Die Auswahl dieser Erstlesebücher ist riesig. Beinahe jeder Kinderbuchverlag bietet eine eigene Erstlesereihe an. Ein paar dieser Reihen stelle ich euch folgend vor.

Bücherbär vom Arena-Verlag mit Bär-Lesezeichen

Bücher für Leseanfänger Arena Verlag

Beginnen möchte ich mit der Erstlesereihe aus dem Arena Verlag. Diese Reihe kannte ich bereits lange bevor ich Kinder hatte. Ich habe dort nämlich meine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung gestartet. Und witzigerweise fand ich sogar als Teenie diese Reihe so richtig toll. Die Reihe heißt Bücherbär und sticht in jedem Buchregal aufgrund des Lesezeichens hervor. Am Bändchen hängt nämlich ein süßer Bücherbär. Dies ist auch der Grund, warum die Erst-Lesebücher aus dem Arena-Verlag bei meinen Jungs so gut ankommen.

Besonders gut gefallen uns die lustigen Abenteuergeschichten der magischen Katze Super Maunz*, das Sachbuch Die Honigbiene* sowie Der Buchstaben-Pirat*. Diese Bücher fallen unter die Kategorie „Allererstes Lesen“ und sind wirklich sehr gut für die Leseanfänger geeignet. Die Textabschnitte sind besonders kurz, die Fibelschrift sehr groß und kleine Leserätsel animieren zum Mitmachen.

Büchersterne von Oetinger mit vielen bekannten Autoren

Die Büchersterne vom Oetinger Verlag gibt es für die 1. Klasse, die 1./2. Klasse und die 2./3. Klasse. Ich seht also, dass diese Bücher nicht so klar nach Klassenstufen unterteilt sind. Das macht auch Sinn. Denn jedes Kind lernt unterschiedlich schnell das Lesen. Wir sind über die Die Olchis* und den Super Hugo* zu den Büchersternen gekommen. Auch weitere bekannte Kinderbücher findet ihr beim Oetinger Verlag in der leicht zu lesenden Variante, wie Kirsten Boies Abenteuer im Möwenweg, Astrid Lindgrens Lustiges Büllerbü oder Paul Maars Sams. Gerade für Kinder, die bereits ein wenig lesen können, finde ich die Büchersterne genial. Die Schrift ist bei den Büchern für die 1./2. Klasse immer noch recht groß, aber ihr findet etwas mehr Text auf den einzelnen Seiten. Leserätsel und Lesespiele lockern die Bücher zusätzlich auf.

Super Hugo taucht ab!
Das Buch eignet sich für Leseanfänger- und fortgeschrittene gleichermaßen. 

Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 um 15:30 Uhr / Affiliate Links* / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Leserabe von Ravensburger mit Miltenberger Silbenmethode

Für Leseanfänger geht der Ravensburger Verlag mit dem Leseraben an den Start. In der ersten Lesestufe unterstützen farbliche Unterschiede das Erfassen von einzelnen Silben und längeren Wörtern. Der Verlag arbeitet beim Lesenlernen mit der sogenannten Miltenberger Silbenmethode.
Zudem motivieren Sticker zur Belohnung das Weiterlesen. Die Geschichten sind äußerst vielfältig und decken so gut wie jedes Thema ab, welches Erstklässler interessiert.

Selbstverständlich bieten auch die weiteren großen Kinderbuchverlag wie der Loewe-Verlag mit den Leseloewen, Carlsen mit der Lesemaus, Duden mit den Leseprofis, Gondolino mit Lesen lernen sowie der Tulipan Verlag mit dem Tulipan ABC spezielle Bücher und Reihen zum Lesestart an. Allerdings haben wir aus diesen Verlagen noch keine Bücher für die Leseanfänger getestet.

Weitere Büchertipps für Leseanfänger

tiptoi für Leseanfänger

Ich finde es wichtig, die Kinder spielerisch und nicht nur mit klassischen Büchern an das Lesen heranzuführen. Aus diesem Grund haben wir zum Buchstaben-Lernen ein auch zwei tip-toi-Bände im Haus. Super zum spielerischen Lesenlernen sind für uns diese beiden Bücher tip-toi-Bände.

Für Vorschulkinder können wir den Band Mein Lern-Spiel-Abenteuer: Erste Buchstaben* empfehlen. Geeignet ist das Buch für Kinder zwischen 4 und 6 Jahren. Für Erstklässler oder alle Kinder, die schon richtig lesen lernen wollen, eignet sich der tip-toi-Band Deutsch 1. Klasse* sehr gut.

Vor allem der Kleine beschäftigt sich auch gerne mit der Lernraupe „Erste Buchstaben“ oder dem Spiel „Die Reise durch das ABC-Universum“.

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Artikel einen kleinen Überblick über die vielfältigen Buchreihen und Möglichkeiten zum Lesenlernen geben. Habt ihr weitere Tipps und Buchempfehlungen für Erstleser? Gerne könnt ihr eure Tipps in die Kommentare schreiben.

Ihr wollt immer von meinen neuesten Buch- und Spieleempfehlungen erfahren? Dann folgt mir doch auf Facebook, Instagram und Pinterest! Oder abonniert meinen Newsletter. Ich freue mich auf euch!

Die meisten Bücher sind selbst gekauft, ein paar wurden mir auch vom jeweiligen Verlag als Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt. Der Beitrag ist unbezahlt, enthält aber Affiliate Links. Diese Links sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn du ein Produkt über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen natürlich keine Mehrkosten :-).

Bilder: Mama im Spagat

Schlagwörter: ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Comments

  1. Antworten

    Vielen Dank für die tollen Empfehlungen, liebe Nadja! Es ist nämlich nicht immer einfach, gute Bücher für Leseanfänger zu finden. Oft sind die Text so öde, dass mein 7-jähriger keine Lust drauf hat:-)
    Wir haben ein Buch von den Drei ??? Kids für Leseanfänger, da gibt es nach jedem Kapitel ein Rätsel. Das ist auch sehr beliebt, aber mehr als einmal kann man das ja auch nicht lesen:-)

      • Nadja
      • 26. Mai 2020
      Antworten

      Hi Cordula, vielen lieben Dank für deinen Tipp! Die drei ??? haben wir bisher nur in der Version für ältere Kinder. Das wäre sicher auch etwas für meinen Großen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares