Ausflüge mit Kindern im Winter: 18 Outdoor-Aktivitäten für die ganze Familie

Ausflüge mit Kindern im Winter

Was kann man im Winter mit Kindern machen? Welche Aktivitäten und Ausflüge mit Kindern im Winter sind auch bei Schmuddelwetter spannend? Diese Fragen stellen wir uns gerade in diesem Corona-Jahr jetzt schon. Denn das Skifahren steht auf der Kippe. Wir hoffen dennoch auf viel Schneefall, sodass wir ausgiebig Schlitten fahren und durch traumhafte Winterlandschaften wandern können. So viel zur Idealvorstellung für den Winter mit Kindern. Doch es ist klar, dass es sicher auch viele Wintertage geben wird, in denen es einfach nur nass und kalt ist. Deshalb habe ich verschiedene Aktivitäten im Winter mit Kindern gesammelt. Manche Unternehmungen gehen nur mit Schnee, andere Ausflüge machen auch bei schlechterem Wetter richtig Spaß.

*enthält Werbung / Affiliate Links*

Aktivitäten im Winter mit Kindern im Schnee

1. Schneemann bauen

Einen Schneemann bauen die Kinder im Winter, sobald es schneit meist ganz von alleine! Was bei uns oft fehlt, ist die Ausstattung für den Schneemann. Deshalb achten wir darauf, dass wir im Winter immer Karotten im Haus haben. Und wenn der Schnee mal wieder auf sich warten lässt, sammeln wir zuhause ab und an ein paar Utensilien zusammen, die der Schneemann gebrauchen könnte. Dann sind wir für den Schnee gut gerüstet 😊.

Schneemann im Winter bauen

2. Iglu bauen

Ein Iglu zu bauen macht richtig viel Spaß – nicht nur den Kindern! Um ein kleines Iglu zu bauen, stecht ihr einfach Blöcke aus dem Schnee. Falls nicht allzu viel Schnee liegt, schiebt erstmal den Schnee zusammen und presst dann daraus viereckige Blöcke. Danach baut ihr mit euren Kindern das Iglu. Bitte lasst die Kinder dabei nicht unbeaufsichtigt. Denn das selbstgebaute Iglu könnte einstürzen!

3. Schnee-Engel machen

Einen Schnee-Engel zu machen ist super easy. Sicher habt ihr das bereits mit euren Kindern im Winter gemacht. Dazu benötigt ihr lediglich Schnee und wasserfeste Kleidung. Dann legt ihr euch in den Schnee und macht liegend mehrmals einen Hampelmann. Anschließend steht ihr vorsichtig auf und könnt euren Engel betrachten.

Schnee-Engel beim Ausflug mit Kindern im Winter

4. Schneeball-Schlacht mit Zielwerfen

Wenn Schnee liegt, könnt ihr fast überall eine Schneeball-Schlacht machen. Egal ob im Garten oder bei euren Ausflügen mit Kindern im Winter! Da man bei einer richtigen Schneeballschlacht auch ordentlich nass werden kann, solltet ihr unterwegs ein wenig aufpassen, oder Wechselkleidung dabeihaben. Wer kalten Schnee ungerne im Nacken hat, kann statt einer klassischen Schneeball-Schlacht auch ein Zielwerfen mit den Schneebällen veranstalten. Ihr macht vorab einfach aus, dass zum Beispiel nur auf die Beine geworfen werden darf. Dabei rennt ihr auch nicht wild herum, sondern stellt euch hinter eine markierte Linie. Wer die meisten Knietreffer verbuchen kann, hat bei dieser Aktivität mit Kindern im Winter gewonnen.

5. Schnee schippen im Winter

Ich bin ehrlicherweise nicht sonderlich scharf auf das Räumen des Schnees. Meine Jungs zum Glück schon! Ausgestattet mit je einer kindgerechten Schneeschaufel, wie zum Beispiel der rolly-Shovel Kinderschaufel * zum Schippen gehen die zwei meist (noch) fröhlich ans Werk.

Schneeschippen mit Kindern

Wer einen Kindertrett-Traktor zuhause hat, kann diesen beispielsweise auch mit einem Schneeschild ausstatten. Damit können die Kleinen den Schnee fast räumen wie die Großen. Das Treten des Traktors funktioniert natürlich nur, wenn den Untergrund einigermaßen fest ist.


Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 5.10.2021 um 05:20 Uhr / Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

6. Lieblingsfahrzeuge, Sandspielzeug & Co. im Schnee

Selbstverständlich lässt es sich im Schnee auch hervorragend mit den normalen Spielsachen spielen. Ideal sind Traktoren mit Schneeschaufel, sämtliche Baustellen-Spielsachen oder auch die Playmobil-Familie. Diesen können die Kinder ein Mini-Iglu bauen. Ebenfalls gerne zum Einsatz kommen im Schnee im Winter mit Kindern die Sandspielsachen. Denn Löcher graben, Türme bauen und mit den Förmchen spielen geht super im Schnee. Lediglich das Bauen mit den dicken Handschuhen ist etwas schwieriger.

7. Schlitten fahren und Rodeln

Bobrodeln mit Kindern

Schlitten zu fahren oder mit einem Bob zu rodeln ist ein absoluter Klassiker bei Schnee. Mit Popo-Rutschern können auch kleine Kinder einen Hang hinunterrutschen. Wer bereits größere Kinder hat, sollte sich einen schönen Rodelhang in der Nähe suchen. Weitere Ausflüge mit Kindern im Winter zum Schlittenfahren lohnen sich meiner Meinung nach erst, wenn die Kinder richtig sicher fahren können. Denn dann könnt ihr eine richtige Rodelstrecke hinunterfahren. Mit den Kindern zu Rodeln ist nicht ganz ungefährlich. Was ihr dabei beachten solltet, könnt ihr in diesem Artikel lesen. Und zum richtigen Rodeln braucht ihr unbedingt einen Holzschlitten. Mit den abgebildeten Bobs solltet ihr nur gerade und nicht allzu steile Hänge nehmen.


KHW Rodel Schlittenbob, anthrazit, One Size
929 Bewertungen

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 5.10.2021 um 06:59 Uhr / Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

8. Ski fahren mit Kindern

Das Skifahren gehört zu unseren Lieblings-Aktivitäten im Winter mit Kindern. Deshalb sind wir schon sehr traurig, dass es zumindest in den Weihnachtsferien in diesem Jahr nichts mit dem Skifahren werden wird. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf, dass wir in diesem Winter noch einige Ausflüge mit den Kindern in Skigebiete machen können. Zum Glück haben wir auch ein paar kleinere Skigebiet bei uns ums Eck. Diese kleinen Skigebiete für Familien nahe München habe ich in im letzten Jahr mal zusammengeschrieben. Der Vorteil bei diesen kleineren Skigebieten ist, dass ein Skitag das Familienbudget nicht allzu sehr belastet.

Kleine Skigebiete für Familien nahe München

Ausflüge mit Kindern im Winter

Kein Schnee heißt ja zum Glück nicht gleich trübes und nasskaltes Wetter. Die letzten Jahre gab es sehr viele kalte Wintertage, an denen zwar kein Schnee lag, dafür aber einige Seen zugefroren waren. Deshalb hier die nächsten Tipps, die super für kalte, klare Wintertage geeignet sind.

9. Schlittschuh-Laufen

Eislaufen ist eine tolle Aktivität mit Kindern im Winter. Je nach Alter entweder an Mamas oder Papas Hand oder alleine. Besonders schön finde ich es, auf einem zugefrorenen See zu laufen. Für Anfänger ist dies aufgrund des unebenen Eises allerdings schwerer als auf einer angelegten Eislauffläche.

10. Über einen zugefrorenen See wandern

Wer nicht Eislaufen mag, kann auch einfach über einen zugefrorenen See wandern. Das ist ein spannendes Erlebnis. Wie beim Schlittschuhlaufen auch, müsst ihr natürlich darauf achten, dass das Eis dick genug ist und euch sicher trägt.

Aktivitäten im Winter mit Kindern

11. Papierflieger und Holzflugzeuge fliegen lassen

Papierflieger mögen es trocken. Deshalb ist diese Aktivität mit Kindern im Winter geradezu ideal für Tage ohne Schnee. Gerne testen die Jungs dann auf den Spaziergängen und Wanderungen verschiedene Modelle. Anregungen für neue Modelle holen wir uns gerne auch in Büchern mit Faltanleitungen und Motive für Papierflieger*. Größere Kinder können auch selbst gebaute Flieger aus Holz, wie der matches21 Segelflieger* fliegen lassen. Dazu geht ihr am besten auf einen kleinen Hügel und lasst den Flieger von dort starten.


100 neue Motivbögen für Papierflieger: Usborne zum Mitmachen
132 Bewertungen

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 5.10.2021 um 07:59 Uhr / Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

12. Wintergrillen, Feuerschale & Co.

Im Winter zu grillen oder in der Feuerschale Stockbrot zu backen ist sehr spannend. Denn durch die Kälte knistert das Feuer oft total schön. Außerdem dampft das heiße Essen richtig. Das ist für viele Kinder faszinierend. Wer keinen Garten hat, kann sich eine öffentliche Grillstelle suchen. Informiert euch aber bitte vorab, ob das bei euch in diesem verrückten Corona-Winter erlaubt ist.

13. Sternbilder suchen

Im Winter ist das Suchen der Sternbilder mit Kindern einfacher als im Sommer. Es wird schon am frühen Abend dunkel und wenn das Wetter passt, könnt ihr viele Sterne am Himmel sehen. So könnt ihr euren Kindern an einem kalten Winterabend sehr viel über die Sterne und unsere Erde erzählen. Damit ihr euch mit euren Kids am Himmel besser orientieren könnt, nehmt am besten diese nachtleuchtende Sternkarte für Einsteiger* mit zur Hand.


Nachtleuchtende Sternkarte für Einsteiger: Einfach drehen, sicher erkennen
158 Bewertungen

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 5.10.2021 um 06:59 Uhr / Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Unternehmungen mit Kindern bei Schmuddelwetter

14. Spuren lesen

Zugegeben, auch das Spurenlesen von Tieren macht im Schnee mehr Spaß als im nasskalten Wald. Nichtsdestotrotz könnt ihr dies auch bei Schmuddelwetter im Wald machen. Denn wenn der Waldboden schön matschig ist, sieht man oft auch Tierspuren. Hoch im Kurs stehen beim Kleinen immer noch Traktorspuren und Spuren von Autos oder Fahrrädern.

15. Winterwanderung mit Fotoapparat

Auch dieser Ausflug mit Kindern im Winter macht bei Schnee und Eis mehr Spaß. Denn Schneemotive zu machen ist einfach toll. Doch wenn wir bei so lala-Wetter beispielsweise am Fluss entlang gehen, entdecken meine Jungs meist auch coole Sachen. Vielleicht gibt es eine kleine Staustufe, interessante Schilder oder Bäume zu fotografieren.

Wandern mit Kamera

16. Steinchen in den Fluss werfen und Türmchen bauen

Steine zu sammeln und in den Fluss zu werfen geht meiner Meinung nach bei jedem Wetter. Ebenso das Bauen von Türmchen, vorausgesetzt die Eltern und Kids haben die passende Kleidung an!

Mit Steinen im Winter am Fluss spielen

17. In den Tierpark gehen oder ein Wildtierfütterung beobachten

Ich weiß, gerade in diesem Jahr geht das nicht überall so einfach. Die großen Tierparks sind vielleicht geschlossen. Zum Glück gibt es einige Tiergehege, die ganz frei zugänglich sind. Wie die Sauschütt in Grünwald, der Umweltgarten in Neubiberg oder der Lechpark in der Pössinger Au. Sicher gibt es solche frei zugänglichen Gelände auch in eurer Region. Das Beobachten einer Wildtierfütterung ist für Kinder im Winter ebenso spannend.

Wildtierfütterung beobachten

18. Ausflüge im Winter mit Kindern auf Erlebnispfaden

Wir finden Erlebnispfade auch bei schlechtem Wetter toll. Viele Pfade, wie der Burgwald-Lehrpfad in Dießen oder der Mooserlebnispfad in Stötten sind in 1,5 bis 2 Stunden entdeckt und so mit passender Kleidung bei Schmuddelwetter gut machbar. Zudem sind die Themenwege meist ziemlich leer. Das Einzige, was dann wirklich nicht gut geht, ist ein kleines Picknick zwischendrin. Deshalb achtet darauf, dass eure Kinder vorher genug gegessen haben und nehmt kleine Snacks mit, die ihr gut beim Gehen essen könnt.

Welche Aktivitäten und Ausflüge macht ihr mit euren Kindern im Winter gerne? Schreibt eure Ideen gerne in die Kommentare!


Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 5.10.2021 um 03:40 Uhr / Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Wollt ihr immer über meine neuesten Ideen und Tipps sowie neuesten Ausflugsziele in München und Umgebung informiert sein? Dann folgt mir doch auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest. Oder abonniert meinen Newsletter!

Ich freue mich auf euch :-).

Bilder: Mama im Spagat

* Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Schlagwörter: ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Comments

  1. Antworten

    ich kann es kaum abwarten, wenn der Schnee so richtig kommt und wir endlich schlitten fahren können. Ich freue mich da wohl mehr drauf als meine 20 monatige Tochter. Naja da muss sie dann wohl durch ;-)

    1. Antworten

      Liebe Grüße und danke für den Beitrag!
      Maximilian von derpapablog.de

      PS.: Sorry die erste Antwort ging zu schnell raus…

        • Nadja
        • 9. Dezember 2020
        Antworten

        Liebe Maximilian, vielen Dank für deinen Kommentar! Und: Der Schnee ist da :-), juhu! Vlg, Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares