Einladungskarten für eine Gummibärchen-Detektiv-Party basteln

Einladungen zur Gummibärchen-Detektiv-Party basteln
*Werbung*

Unser Großer wünschte sich zum 8. Geburtstag eine Gummibärchen-Detektiv-Party. Wie auch im letzten Jahr mit der Krankenhausparty hält er sich damit nicht unbedingt an die Standard-Mottos, die ich von anderen Geburtstagsfeiern kenne. So standen wir bereits bei der Einladung für die Party vor der ersten Herausforderung. Vorlagen für reine Detektiv-Motto-Partys habe ich genug gefunden. Beim Thema Gummibärchen-Party waren die meisten Ideen eher für kleinere Kinder. Deshalb haben mein Großer und ich uns eine ganz eigene Einladung für die Gummibärchen-Detektiv-Party ausgedacht.

Coole Einladung zur Gummibärchen-Detektiv-Party: So geht´s

Um die Gummibärchen-Detektiv-Party-Einladungen ratzfatz mit euren Kindern zu gestalten, braucht ihr Klappkarten inklusive Umschläge in gold, rot und beige, kleine Gummibärchen, Kleber, Schere, einen Computer sowie einen Drucker mit hochwertiger Tinte.

Material für die Gummibärchen-Detektiv-Einladungen

Die Innenseite mit Gummibärchen und Einladungstext gestalten

Zuerst haben wir uns einen coolen Text für die Einladungskarten ausgedacht und in ein Word-Dokument geschrieben. Anschließend haben wir uns auf die Suche nach einer Vorlage für die Gummibärchen gemacht. Nach einiger Recherchearbeit haben wir zwei süße Gummibärchen gefunden. Diese haben wir als Hintergrund für den Einladungstext verwendet. Nun mussten wir noch die passende Größe im Dokument einstellen (Format A6) und den Text mit Hintergrund ausdrucken.

Druck Einladungskarten Gummibärchen-Detektiv-Party

Den Einladungstext haben wir nun in die Innenseite der Klappkarte geklebt. Selbstverständlich haben wir den Einladungstext noch eigenhändig unterschrieben und die Namen der eingeladenen Kinder hinzugefügt.

Einladungskarten Gummibärchen-Detektiv-Party

Leckere Außenseite mit Lupe und echten Gummibärchen

Im Anschluss daran haben wir uns an die Gestaltung der Außenseite gemacht. Hierzu haben wir den Text „Einladung“ und eine Lupe in ein Word-Dokument (gleiches Format wie bei der Innenseite) gesetzt. Die Lupe habe ich auch als Vorlage online gefunden. Auch für diesen Ausdruck mussten wir in Word ein wenig Probieren, um die passende Größe für die Lupe zu finden. Als für uns alles passte, haben wir diesen Bestandteil der Einladung ebenfalls ausgedruckt. Anschließend haben wir die Lupe und den Text ausgeschnitten und auf die Vorderseite der Einladung geklebt.

Nun fehlte nur noch das süße Highlight der Einladung, die Gummibärchen. In jede Lupe haben wir mit Zuckerschrift zwei kleine Gummibärchen geklebt. Mein Großer berichtete mir, dass manche der eingeladenen Gäste die Gummibärchen sofort nach Übergabe der Einladung verspeist haben 😉.

Einladungen zur Gummibärchen-Detektiv-Party basteln

Layout mit Bild und Text für die Einladungen am Computer gestalten

Wer so wie wir die Einladungen nicht alle per Hand schreiben möchte, erstellt den Text einfach am Computer. Anschließend druckt ihr die gewünschte Anzahl an Exemplaren aus und seid mit dem Text und der Gestaltung schon fertig! Mit steigendem Alter unserer Kinder, steigt auch die Anzahl der Einladungen. Bei inzwischen über 10 Einladungen (der kleine Bruder sowie Mama und Papa bekommen auch immer eine Einladung) ist es uns zu mühsam, alle Einladungen per Hand zu schreiben. Die Einladungen am Computer zu tippen und dann bequem am Drucker auszudrucken geht definitiv schneller. Zudem lernt der Große dadurch, wie er am Computer schreibt. Das ist sicherlich nicht verkehrt.

Kompatible, langlebige Toner für die Einladungen verwenden

Eigens für diese Einladungskarten haben wir uns übrigens endlich wieder einen Drucker angeschafft. Als unser alter Drucker im letzten Jahr den Geist aufgegeben hatte, haben wir es eine Zeit lang ohne Drucker probiert. Wir erledigen eh schon so viel online, sodass wir es ohne einen Drucker versuchen wollten. Ein Drucker an sich ist oft nicht so teuer. Was am Ende richtig ins Geld geht sind die Druckerpatronen. Zumindest dachte ich das bisher!

Nachdem aber nach 3-4 Monaten klar war, dass wir nicht ganz ohne zu drucken auskommen, habe ich online geschaut, ob es eine gute Alternative zu den Originalpatronen vom Hersteller gibt. Und siehe da, ich wurde bei TonerPartner fündig! Dort gibt es nämlich hochwertige, langlebige kompatible Toner für so gut wie jeden Drucker. Das Finden der richtigen Patronen ist bei TonerPartner total einfach. Ich hatte bisher bei den Nicht-Original-Patronen immer Angst, die falsche Tinte zu bestellen und mich deshalb nicht getraut, kompatible Patronen zu kaufen.

Seitdem ich TonerPartner kenne, ist das anders. Das hört sich jetzt irgendwie nach platter Werbung an. Ist es aber nicht! Denn bei TonerPartner kannst du ganz einfach den Hersteller deines Druckers, die Serie und das Modell angeben und dir werden die passenden Patronen angezeigt. Du siehst zudem sofort, wieviel du gegenüber den Herstellerpatronen sparst. Diese folgen nämlich weiter unten. Wenn die Kapazität der Tinte gleich ist, wird dir die Ersparnis direkt angezeigt. Sonst kannst du dir die Ersparnis leicht selbst ausrechnen. Ich habe so ganze 12 Euro beim Kauf der Patronen in den vier Farben schwarz, gelb, cyan und magenta gespart!

Kompatible Toner von Tonerpartner

Nicht nur die Bestellung der passenden, kompatiblen Druckerpatronen ist bei TonerPartner einfach. Auch die Lieferung der Tinte erfolgte bei uns super schnell. Bereits zwei Tage nach der Bestellung konnten wir die neuen Patronen in unseren Drucker einbauen. Der Einbau verlief ohne Probleme und hinsichtlich der Druckqualität konnte ich keinerlei Unterschiede im Vergleich zur Originaltinte feststellen. Ich bin mir sicher, dass so unser Drucker nun wieder öfter zum Einsatz kommt und wir noch die ein- oder andere Einladung mithilfe des Druckers gestalten.

Habt ihr überhaupt noch einen Drucker und druckt damit viel aus? Nutzt ihr dabei immer die Originaltinte oder wäre auch TonerPartner etwas für euch?

Und falls ihr gerade dabei seid, einen Kindergeburtstag zu organisieren: Tipps & Tricks für einen entspannten Kindergeburtstag und all unsere bisherigen Motto-Partys gibt unter Geburtstage & Mottos.

Wollt ihr immer über meine neuesten Artikel und Tipps informiert sein? Dann folgt mir doch auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest. Oder ihr abonniert meinen Newsletter!

Ich freue mich auf euch :-).

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit TonerPartner entstanden.

Bilder: Mama im Spagat

Schlagwörter: , ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares