Faschingsdeko basteln: Dekoast mit buntem Riesen-Konfetti

Es ist schon fast Tradition, dass wir unseren Dekoast im Esszimmer passend zur Jahreszeit dekorieren. Nachdem bis zuletzt noch der Adventskalender aus Klopapierrollen an unserem Dekoast hang, wird es Zeit für eine neue Dekoidee. Passend zum Fasching haben wir unseren Dekoast mit buntem Riesen-Konfetti dekoriert. Wer den Fasching komplett überspringen mag, kann seinen Dekoast auch gleich mit einer Frühlings-Upcycling-Deko aus Jogurtbechern oder diesen mit Osterdekoration gestalten. Doch nun zurück zum Thema Faschingsdeko basteln.

*enthält Werbung / Affiliate Links*

Dekoast mit Konfetti dekorieren – das braucht ihr

faschingsdeko basteln utensilien

Um eine Faschingsdekoration mit Konfetti zu basteln, braucht ihr buntes Tonpapier*. Zusätzlich benötigt ihr eine Schere, einen weißen Faden, einen Zirkel oder Motiv-Stanzer, Fotoecken oder Heißklebepistole und einen schönen Dekoast.

Ganz easy: Anleitung für schicke Faschingsdeko mit buntem Riesen-Konfetti

In der ganz schnellen Version habt ihr euren Ast sicher in 30 Minuten mit den Riesen-Konfetti dekoriert. Hierzu schneidet ihr euch 4-5 ca. 60 cm lange Fäden, stanzt mit einem Motiv-Stanzer rund* die Riesen-Konfetti aus und klebt sie entweder mit den Fotoecken (so habe ich das gemacht) oder mit einer Heißklebepistole fest. Da sich die Konfetti-Girlanden drehen, müsst ihr von beiden Seiten ein Riesenkonfetti aufkleben. Anschließend bindet ihr die Girlanden an eurem Dekoast fest. Schon ist die schicke Faschingsdeko in der ganz einfachen Variante fertig.

Diejenigen, die ihre Riesenkonfetti selbst basteln, brauchen natürlich ein wenig länger. Dafür sind das Malen und Ausschneiden der Kreise fast meditativ. Um die Kreise zu Basteln benötigt ihr schönes Motiv-Tonpapier*, einen Zirkel und eine Schere. Ich habe mit dem Zirkel zwei verschieden große Kreise gezeichnet. Das große Konfetti hat bei mir einen Durchmesser von 6,5 cm und das kleine einen von 3,5 cm. Natürlich könnt ihr das Konfetti auch größer oder kleiner als ich machen.

Nachdem ihr die Riesen-Konfetti ausgeschnitten habt, schneidet ihr (wie oben beschrieben) die Fäden ab und klebt die Konfetti-Kreise an den Faden. Hierzu könnt ihr entweder Fotoecken, beidseitiges Klebeband oder einen Heißkleber nehmen. Wichtig ist, dass ihr den Faden beidseitig mit Konfetti beklebt. Wenn eine Seite weiß ist (war bei meinem gemusterten Tonpapier der Fall) oder ihr den Faden und den Kleber seht, sieht das nicht so gut aus. Anschließend befestigt ihr die Konfetti-Girlande am Dekoast, fertig!

Weitere Faschingsdeko basteln: Zweige mit Konfetti

Da ich beim Zeichnen der großen Kreise noch so viel Papier übrig hatte, habe ich das restliche Papier auch noch für eine weitere Dekoration genutzt. Aus dem restlichen Tonpapier habe ich nochmals kleinere Konfetti gebastelt. Der Durchmesser dieser kleinen Kreise beträgt ungefähr 1 cm. Die so aus den Resten gewonnen Konfetti habe ich an einen schönen Zweig geklebt. Mit dem doppelseitigen Klebeband der Fotoecken war das etwas mühsam. Die Klebekraft für den unebenen Zweig ist zu gering. Ich bin mir sicher, dass für diese Bastelidee eine Heißklebepistole sinnvoll ist.
Wenn der Fasching vorbei ist, könnt ihr die Tonpapier-Konfetti wieder vom Dekoast nehmen und diese zum Beispiel mit Frühlingsdeko wie diesen Blumen aus Jogurtbechern oder Osterhasen aus Tonpapier dekorieren.

Wie gefällt euch diese schlichte Faschingsdeko? Dekoriert ihr eure Wohnräume für Fasching?

Wollt ihr immer über meine neuesten Beiträge informiert sein? Dann folgt mir doch auf Facebook, bei Instagram oder Pinterest. Oder abonniert meinen Newsletter. Ich freue mich auf euch :-).

Bilder: Mama im Spagat

*Es handelt es sich um einen Affiliate-Link. Wenn du ein Produkt über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen natürlich keine Mehrkosten :-).

Schlagwörter: , ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares