Wochenende in Bildern: Schneespaß und Rodeln im Westpark in München

Rodeln im Westpark

Was war das für ein tolles, verlängertes Schneewochenende vom 6. bis 8. Januar 2017 hier in München! Schnee vom feinsten. Einfach perfekt um endlich den Schlitten herauszuholen und im Westpark zu Rodeln. Neben Bildern vom Wochenende findet ihr in diesem Artikel auch ein paar Tipps zum Rodeln im Westpark.

Rodeln im Westpark

Unterschiedlich steile Hügel und Hänge ermöglichen es Groß und Klein im Westpark zu Rodeln. Sehr gut öffentlich zu erreichen ist der ausgewiesene Rodelhügel direkt bei der U-Bahn-Haltestelle Westpark. Super ist, dass der Rodelhügel abgegrenzt ist. Die Rodler sind so angehalten, außerhalb der Bahn wieder nach oben zu gehen. Neben dieser Strecke gibt es im Westteil des Parks neben dem kleinen See noch weitere Abfahrten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Zum Einkehren lädt im westlichen Teil die Gaststätte Rosengarten ein.

Auch im Ostteil des Parkes kann man hervorragend Rodeln, auch wenn die meisten Abfahrten nicht ganz so rasant wie im Westteil sind. Stärken kann man sich hier im wirklich sehr netten Café Gans am Wasser. Zur Zeit ist es dank der tragenden Eisfläche super gut zu erreichen. Einfach über den See spazieren!

Leckeres Essen kochen

Neben dem Rodeln im  Westpark haben wir an diesem Wochenende für unsere Verhältnisse sehr viel selbst gekocht. Das lag daran, dass wir uns wiedermal eine Kochbox gegönnt haben. Darüber, wie wir ganz entspannt leckeres Essen mit Kindern auf den Tisch zaubern, habe ich bereits hier schon berichtet. Einige Bilder von unseren leckeren Gerichten folgen jetzt.

Die Initiative, Wochenende in Bildern hat Susanne Mierau vom Blog „Geborgen wachsen“ ins Leben gerufen. Auf ihrem Blog findet ihr Links zu noch ganz vielen Wochenenden in Bildern von anderen Familien.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*