Sommer in der Stadt: München mit Kindern entdecken.

München mit Kindern entdecken

Was für ein wechselhafter Sommer in diesem Jahr! Gerade Aktivitäten und Ausflüge mit Kindern sind bei diesem Wetter oft gar nicht so einfach. Mit im Gepäck sind bei uns immer Regenschirme, Regenjacken, Regenschutz für den Buggy, Sonnencapes und Sonnencreme. Was für ein Mix! Nichtsdestotrotz lieben wir den Sommer in München. Es gibt in dieser wunderbaren Stadt einfach so viel zu entdecken – bei jedem Wetter. Hier ein paar unserer Favoriten für entspannte Ausflüge mit Kindern in und um München. 

Ein richtiges Idyll, der Augustiner Schützengarten

Augustiner Schützengarten

Ein wirklich netter und gemütlicher Biergarten ist der Augustiner Schützengarten in Sendling. Vom Biergarten aus hat man einen super Blick auf den Spielplatz und die große Spielwiese, auf der man zum Beispiel wunderbar Fußball spielen kann. Viele tolle Events, wie ein Sommerbiathlon oder Blasmusik sorgen für Abwechslung und Unterhaltung am Wochenende. Auch drinnen, im historischen Wirtshaus ist es sehr gemütlich!

Mit dem Radl durch die Isarauen

kinderfreundlicher BiergartenImmer wieder schön, eine gemütliche Radl-Tour durch die Isarauen. Einer unserer Lieblingsziele ist der Gasthof & Biergarten Hinterbrühl. Ein sehr gemütlicher und kinderfreundlicher Biergarten. Alte Kastanienbäume sorgen für ausreichend Schatten, das Essen ist lecker und preislich für Münchner Verhältnisse moderat. Natürlich ist auch für die Kleinen viel geboten. So können sie sich gleich auf zwei Spielplätzen austoben, Karussell fahren oder auch die herumlaufenden Hühner beobachten. Ein weiteres Highlight ist der große Radl-Parkplatz direkt beim Haupteingang zum Gasthof.

Wandern zu alten Liebe an der Amper

Alte Liebe_BiergartenKinderwagenfreundlich und schön idyllisch ist eine Wanderung entlang der Amper zum Gasthaus Alte Liebe. Starten kann man sehr gut beim Familienbad in Dachau. Von hieraus geht man am besten kurz vor dem Kraftwerk rechts über die Brücke in Richtung Olchinger See. Kurz darauf erreicht man einen großen Spielplatz. An der zweiten Brücke nach dem Spielplatz überquert man die Amper. Dort geht es dann weiter in Richtung Olchinger See bis zum Wegweiser Wirtshaus Alte Liebe. Das Wirtshaus ist total urig, das Essen sehr gut und die Kinder können sich auf dem Spielplatz direkt beim Wirtshaus vergnügen. Eine schöne entspannte Tour, die auch mit kleineren Kindern und Kinderwagen in ca. einer Stunde (reine Gehzeit) zu schaffen ist.

Forsthaus Kasten, ein absolut kinderfreundlicher Biergarten mit Freizeitpark

Funpark im Forsthaus KastenSehr gut gefällt uns der Forsthaus Kasten zwischen Neuried und Gauting. Ein schöner Biergarten mit Freizeitpark inklusive Hüpfburgen, Trampolin, Bobby Cars und Torwänden sowie einem Kinderspielplatz, einer Minigolf-Anlage, Tiergehegen und Maislabyrinth. Wem das noch nicht genug ist, der kann auch durch den Erholungswald wandern oder gleich mit dem Radl zum Forsthaus Kasten fahren.

Spielen und Tiere beobachten im Walderlebniszentrum Grünwälder Sauschütt

Klanglabyrinth in der Grünwälder SauschüttIm Walderlebniszentrum Grünwald gibt es nicht nur im Sommer viel zu entdecken. Ein Highlight, das Wildschweingehege kann man ganzjährig besuchen. Dort werden die Tiere täglich um 16 Uhr gefüttert. Auch auf dem kostenlosen Erlebnispfad ist viel geboten. An insgesamt 12 Stationen können Groß und Klein experimentieren und spielen. Besonders beeindruckt hat uns das Klanglabyrinth. Stärken kann man sich zum Beispiel mit selbstgemachten, frischen Waffeln nach der Wanderung durch den Grünwälder Forst beim Museumspavillion. Gut verbinden lässt sich der Ausflug nach Grünwald mit einem Besuch der Grünwälder Burg inklusive historischem Burgmuseum.

Haustiere zum Streicheln im Umweltgarten Neubiberg

Umweltgarten Neubiberg_2Zu den größten Attraktionen für Kinder im Umweltgarten Neubiberg gehören ganz klar die Gehege, in denen Hühner, Enten, Schafe, Ziegen, Pferde und Hasen wie auf einem Bauernhof gehalten werden. Mit dieser Tierhaltung soll an artgerechte Haltungsbedingungen für Haus- und Nutztiere erinnert werden. Aber zu entdecken gibt es noch viel mehr: Neben einem Teich, einer Sonnenuhr und einer Streuobstwiese, sorgt vor allem der Spielplatz mit u.a. zwei Babyschaukeln für Spaß bei den Kleinen.

Der Klassiker, der Tierpark Hellabrunn

Pelikane im Tierpark HellabrunnJa sicher, kein Geheimtipp und vor allem in den Ferien und am Wochenende ziemlich voll ist der Tierpark Hellabrunn. Dennoch zählt dieser schöne und vielfältige Tierpark zu unseren Lieblingsaktivitäten in München. Neben den zahlreichen Tieren inklusive Streichelgehege, lieben unsere Kinder auch die beiden Spielplätze, den Abenteuerspielplatz mit Kletterturm und den kleinkindgerechten Spielplatz Café Rhino sowie das Hellabrunner Kinderland. Für Münchner lohnt sich der Kauf einer Jahreskarte. Bereits beim vierten Besuch innerhalb eines Jahres hat man die Kosten in der Regel wieder drin ;-).

Miniatur- und Modellbahnausstellung und Laser-Labyrinth im Miniland München

Miniland München

Wenn das Wetter so gar nicht mitspielt, solltet ihr mal ins Miniland München gehen. Auf rund 444 Quadratmetern kann man eine faszinierende Miniatur- und Modelbahnausstellung mit Schienen, unzähligen Eisenbahnen, Seen, Bergen und zahlreichen Attraktionen wie ein Volksfest, einen Flughafen, das Schloss Neuschwanstein und die Zugspitze (inkl. Zugspitzbahn) bestaunen. Die gesamte Anlage ist von unzähligen liebevollen Details geprägt, die Groß und Klein gleichermaßen beeindrucken. Kinder, die gerne selbst aktiv werden, können sich im netten Spielbereich mit Holzeisenbahnen oder im trendigen Laser-Labyrinth vergnügen.

Verkehrszentrum auf der Münchner Theresienhöhe

VerkehrsmuseumDas Verkehrsmuseum am Bavariapark lässt Kinderherzen höher schlagen, vor allem wenn sie so begeisterte Auto-, Bus- und Bahnfans sind, wie meine zwei Jungs. Neben zahlreichen Ausstellungsobjekten gibt es auch einen Kinderbereich, indem die Kleinen selbst Bauen, Malen, Spielen und Rutschen können. Der Clou: Kinder unter 6 Jahren haben kostenlosen Eintritt.

 

Habt ihr weitere Tipps? Dann postet sie doch in den Kommentaren. Freue mich darauf!

Mit diesem Artikel nehme ich an der Blogparade „Sommer in der Stadt” des Blogs der Stadt München teil. Schaut doch mal vorbei und lasst euch inspirieren! Weitere Freizeitaktivitäten für Kinder in München findet ihr bei Dominika von From Munich with love, die wie ich an dieser Blogparade teilnimmt.

 Bilder: Mama im Spagat

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: So lief unsere Blogparade „Sommer in der Stadt“ › Blog muenchen.de - Geschichten aus unserer Lieblingsstadt

  2. Danke für diese wertvolle Auflistung! Ich liebe München, egal ob es regnet, schneit oder die Sonne scheint. Es gibt hier so viel zu tun, so viel zu erleben. Seitdem ich Mutter bin, freue ich mich besonders über gute Hinweise – wo ich mit meinem Sohn einen schönen Tag verbringen kann.

    Auf der Seite Kigorosa fühle ich mich sehr wohl. Dort werden die Ausflugsziele – ideal für uns Eltern – vorsortiert und detailliert aufgelistet: Wo liegt das Ziel; Beschreibung des Zieles; Öffnungszeiten; Eintrittspreise; Ab welchem Kindesalter; Was wird für Kinder und Familien vor Ort angeboten…

    Für München werden knapp 80 verschiedene Ziele angezeigt.

    Vielleicht inspiriert die Seite noch andere Jungeltern 😉
    Liebe Grüße,
    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*