Monsterparty zum Kindergeburtstag mit Einladung, Monsterjagd, Deko und Kuchen

Monsterpary Kindergeburtstag Mottoparty
*Enthält Affilate Link*

In diesem Jahr wollte mein Kleiner eine Monster-Party feiern. Ein dankbares Motto! Denn genau hierzu habe ich in letzter Zeit schon viele Ideen auf Pinterest, Instagram & Co. gesehen. So hatte ich beim Planen des Monster-Geburtstags die Qual der Wahl. Sollte ich mich an einen Monsterkuchen mit Oreo Keksen wagen? Oder lieber einfach Monster-Picker kaufen und auf den Kuchen stecken? Wie umfangreich wird die Monsterjagd und was können knapp Fünfjährige schon alles basteln? Gruselige Monster mit vorab ausgeschnittenen Vorlagen auf jeden Fall! Doch nun erstmal von vorne. Vor der Party waren natürlich die Monster-Einladungskarten dran. Die Einladungen konnte ich sehr gut mit meinem Kleinen zusammen basteln. Auch die Monsterparty mit insgesamt 6 Kindern war ein riesiger Spaß – und zu meiner Überraschung total entspannt. Das hatte ich beim Großen und seiner Dino-Party zum fünften Geburtstag ganz anders in Erinnerung. Bin ich tatsächlich im Laufe der Zeit erfahrener und gelassener geworden? Es scheint so!

Coole Einladungskarten für die Monsterparty basteln

Monsterparty Kindergeburtstag Einladungen

Ich bastle inzwischen gerne, aber nur wenn es schnell geht. Die Idee für die Einladungskarten für die Monsterparty habe ich bei Anke von Mama geht online entdeckt und etwas vereinfacht. Alles was ihr hierfür braucht ist buntes Tonpapier (DIN A5), große Wackelaugen* , eine Schere, Kleber und einen Filzstift.

Als erstes knickt ihr das Tonpapier unten ca. 2,5 Finger breit ein. Danach faltet ihr von oben die Karte so zu, dass der Kartendeckel gut 1 Finger breit über die untere Faltung steht. Damit die Einladungen zur Monsterparty besser halten, streicht ihr den Falz mit einem Lineal nach. Nun schneidet ihr die weißen Zähne aus dem Tonpapier aus und klebt sie innen an die obere Faltung. Dann klebt ihr noch die Wackelaugen drauf, schreibt innen den Einladungstext hinein und seid schon fertig! Variiert bei der Anzahl der Augen gerne, sodass jede Einladung ein wenig anders ausschaut. Bei diesen einfachen Einladungskarten für die Monsterparty konnte mein Kleiner super gut mit basteln. Er klebte die Zähne und Wackelaugen bei allen Karten an.

Deko für den Monster-Geburtstag

Dekoration für eine Monsterparty

Zu einer Motto-Party gehört für mich eine fantasievolle und zur jeweilen Feier passende Deko. Wir haben uns diesmal für eine Mischung aus gekaufter und gebastelter Monster-Deko entschieden. Meinen Anspruch, die Wimpel-Girlande und Monster-Picker selbst zu machen, konnte ich nicht ganz halten. Die Zeit hat einfach gefehlt. Deshalb habe ich eine süße Monster-Girlande*, dazu passende Monster-Party-Teller* und Monster-Picker* online bestellt. Auch die coolen Monster-Hüte* gibt es so zu kaufen. Die Monster-Becher* habe ich hingegen selbst bemalt.

Monstergirlande im Einsatz auf der Monsterparty

Die Eingangstür haben wir mit Krepp-Papierstreifen* , Tesa-Film, weißen Papptellern und schwarzem Tonpapier dekoriert. So haben die kleinen Monsterjäger ganz schnell zu unserer Monster-Feier gefunden.

Tuerdekoration für eine Monsterparty

Rezepte: Leckerer Monsterkuchen und Muffins für den Kindergeburtstag

Ich backe nur zu besonderen Anlässen. Denn das Backen selbst macht mir nicht so viel Spaß. Das Dekorieren und Verzieren hingegen, mache ich super gerne. Zum Glück konnte ich mich beim Gestalten des Monsterkuchens so richtig ausleben. Für den Teig habe ich einfach eine Backmischung (Dr. Oetker Schoko-Wolke*) verwendet und sie in eine flache, runde Form gegeben. Als der Kuchen kalt war, habe ich blauen Rollfondant* ausgerollt und auf den Kuchen gelegt. Diese blaue Decke war die Vorlage für das Monstergesicht. Für die Augen habe ich Oreo-Kekse verwendet. Der Mund besteht aus kleinen Marshmallows. Beides habe ich mit bunten Zuckerschriftfarben* festgeklebt. Als Haare habe ich Fruchtgummischnüre verwendet. Und schon war der Monsterkuchen für den Kindergeburtstag fertig!

Monsterkuchen für die Monsterparty


Für die Muffins habe ich einen schnellen Muffin-Teig gemacht. Der geht wirklich ratzfatz und gelingt immer.

Monstermuffins zum Kindergeburtstag

Die Dekoration der Muffins war recht einfach. Ich habe die Muffins mit Schokoglasur überzogen, das Ganze trocknen lassen und die Gesichter gestaltet. Alles was ich dazu brauchte waren Smarties, bunte Zuckerschriftfarben* und lustige Zuckeraugen.

Große Monsterjagd beim Kindergeburtstag & weitere Spiele für die Monsterparty

Die Monsterjagd

Monsterjagd beim Monstergeburtstag

Eine Schatzsuche gehört bei uns zu jedem Kindergeburtstag dazu. Um den Schatz zu finden, mussten die kleinen Monsterjäger auf die Suche nach den Monstern gehen. Hierzu haben wir uns eine kleine Route durch das Wohngebiet überlegt. Damit die Geburtstagsgäste die Monster finden konnten, haben wir sowohl eine Monsterkarte gemacht als auch Monsterspuren mit Straßenmalkreide auf den Boden gemalt. So konnten die Monsterjäger die an Bäumen, hinter Bänken oder an Garagenwänden versteckten kleinen Pappmonster gut finden. Nachdem alle Monster eingefangen waren, führten die Monsterspuren zur Monster-Schatzkiste. Diese war bestückt mit Süßigkeiten und kleinen Monsterblöcken. Die Süßigkeiten wanderten zum großen Teil in den Mund, die Blöcke in die Mitgebsel-Tüten.

Monster abwerfen

Lustige Monsterbecher zum Abwerfen auf der Monsterparty

Ein weiteres Spiel auf unsere Monsterparty war das Monster-Abwurf-Spiel. Hierzu habe ich am Abend zuvor auf Pappbecher mit einem wasserfesten schwarzen Stift Monster und Monstergesichter gemalt. Als Inspiration habe ich die Becher von Mamaskind genommen und selbst noch nach Motiven mit der Google-Bilder-Suche gesucht. Das Abwerfen der Monster hat den kleinen Gästen total viel Spaß gemacht. Zur Belohnung gab es für jedes Kind ein Monster-Tattoo*.

Monster basteln

Bastelvorlagen für Monster bei der Monsterparty
Lustige Monster zum Selberkleben bei der Monsterparty

Um die wilde Monsterjäger-Meute etwas zur Ruhe zu bringen, habe ich verschiedene Monstervorlagen vorbereitet. Jedes Kind bekam einen farbigen Monsterkörper, den er je nach Lust und Laune mit Augen, Mund, Hörnern, Armen und Beinen bekleben konnte. Das Spiel kam so gut an, dass ich während der Feier viele neue Monsterteile machen musste. Die lustigen Vorlagen könnt ihr euch nach Registrierung bei somewhatsimple.com kostenlos herunterladen.

Monster bemalen
Für alle, die vom Malen und Basteln gar nicht genug kriegen konnten, hatte ich noch Monster-Ausmal-Bilder ausgedruckt. Die beliebtesten Ausmalvorlagen waren diese hier:

Malvorlagen Monster

Malvorlagen Kleine Monster

Pinata auf der Monsterparty
Was auch bei diesem Kindergeburtstag nicht fehlen durfte, war eine Pinata. Wenn man einmal damit anfängt… Da all meine Wunsch-Monster-Pinatas nicht lieferbar waren und ich es nicht geschafft hatte, selbst eine zu Basteln, habe ich eine Esel-Pinata* gekauft. Ich hatte den Eindruck, dass das Motiv den Kindern eh relativ egal war. Die Hauptsache war, dass genügend Süßigkeiten rauspurzelten!

Gemüsesticks & Monsterburger: Schnelles Essen für Kinder auf der Monster-Party

Gesunde Monster als Gemüse-Sticks

Dass nach solch einem Nachmittag die kleinen Monsterjäger super hungrig waren versteht sich von selbst. Damit das Essen schnell ging, habe ich bereits am Vormittag ein paar Gläser mit Zuckeraugen (die hatte ich noch von den Muffins übrig) beklebt und Gemüsesticks (Gurke, Karotte, Paprika) sowie Käsewürfel geschnitten. Die Käsewürfel habe ich mit Monster-Pickern bestückt. Dazu gab es Monsterburger, bestehend aus Semmeln, Leberkäse und Gurken als Augen. Das kam bei der hungrigen Meute sehr gut an!

Monsterparty mit Monsterburger

Monstermäßige Mitgebsel zum Kindergeburtstag

Die Mitgebsel-Tüten* für die Monsterparty habe ich in diesem Jahr im Set mit Monster-Lesezeichen und kleinen Blöcken mit Monstern drauf bestellt. Die fand ich total süß. Mit hinzu kamen noch die diversen Süßigkeiten von den Monster-Spielen und die Tattoos. Viele der Kids haben zudem die Monster-Wackel-Augen von der Tischdeko und die Monster-Picker von den Käsewürfeln mitgenommen. Hinzu noch die Monster-Hüte und die gebastelten Monster und fertig waren die monstermäßigen Mitgebsel als Erinnerungsstücke an eine gelungene Geburtstagsparty!

Alle weiteren, bisherigen Motto-Partys findet ihr hier:

Piraten-Party
Dinoparty
Ice-Age-Party
Polizei-Party
Krankenhaus-Party

Bilder: Mama im Spagat

*Affiliate Link, d.h. wenn du etwas über diesen Link kaufst, bekomme ich eine Mini-Provision. Dich kostet das natürlich nix extra. Ich freue mich total, wenn du meine Arbeit damit unterstützt.

Schlagwörter: , ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

0 shares