Currently Browsing: Perfektionismus

Monatsmotto im September: Erledigt ist besser als perfekt.

besser als perfekt

Pünktlich zum Monatsanfang wird es grau und kalt hier in Bayern. So schade :-(. Doch bei der Gelegenheit nehme ich mir meine To-Do-Liste vor und stelle fest, dass es jetzt Zeit wird, so einige Dinge, die bei den sonnigen Tagen liegen geblieben sind, endlich anzugehen. Dabei gehe ich ganz nach dem Motto „Erledigt ist besser […]

CONTINUE READING

Blogparade #MeTime : Ich fühle mich fremdbestimmt oder Zeit für sich wird total überbewertet

Zeit für sich

Seit ich Kinder habe fühle ich mich oft total fremdbestimmt. Der komplette Tagesrhythmus richtet sich nach den Kindern und all den Verpflichtungen drum herum. Zeit für sich? Fehlanzeige!

CONTINUE READING

Das erste Jahr als Zweifachmama ‒ Und der Versuch dabei entspannt zu bleiben.

Sich selbst einen Brief schreiben? Warum nicht. Das Aufschreiben von Ereignissen – ob nun als Brief an sich selbst oder ganz klassisch ins Tagebuch – ist ein sehr guter Weg, um Stress abzubauen und sich zu entspannen.

CONTINUE READING