Getestet: Die Familien-Kochbox von Marley Spoon (Werbung mit Verlosung)

Ich liebe Kochboxen! Sie sind einfach so unheimlich praktisch und zeitsparend. Denn man bekommt alle Zutaten inklusive Rezepte für bis zu vier Gerichte direkt nach Hause geliefert. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich für euch die neue Familien-Kochbox von Marley Spoon testen durfte. Dabei wurden mir aber nicht einfach die Zutaten und Rezepte für die Gerichte zugesandt, sondern ich konnte mir aus fünf Gerichten drei aussuchen. Echt praktisch für Menschen, die nicht alles mögen oder vertragen. Meine Wahl viel auf Schweineschaschlik mit Knusper-Pommes, Wurzelgemüse-Tagliatelle und einen Wintereintopf.

Bei der Anlieferung waren die Waren äußerst frisch, super verpackt und einwandfrei gekühlt. Die Isolierung mit regenerativer Schafswolle war dabei für uns eine witzige Sache. Klar, mit Kühlpads hatten wir natürlich gerechnet, aber Schafswolle?! Das hatten wir so noch nie gesehen. Funktioniert aber sehr gut! Auch die vorab vereinbarte Lieferzeit (zwischen 18 und 20 Uhr) wurde eingehalten und sogar kurz vor der Lieferung nochmals per E-Mail fast bis auf die Minute genau angekündigt. Hut ab!

Überzeugt haben uns zudem die frischen Zutaten und die gut verständlichen, für jedermann nachkochbaren Rezepte. Zu jedem Gericht wurde genauestens erklärt, wie man beim Kochen vorgehen soll. So konnte ich innerhalb von 30 bis 45 Minuten je ein leckeres Essen auf den Tisch zaubern.  Liefern lassen kann man sich die Gerichte wöchentlich, monatlich oder auch ganz spontan. Sehr gut finde ich, dass man sich je Lieferung neu aussuchen kann, wie viele Mahlzeiten man sich liefern lassen möchte. Die Familien-Kochbox kostet mit zwei Gerichten 50 Euro, mit drei Gerichten 60 Euro und mit vier Gerichten 72 Euro. Laut Marley Spoon reichen die Zutaten für 2 Erwachsene und 2-3 Kinder. Bei uns waren die Mengen mehr als ausreichend! Allerdings sind wir auch nur zu viert und die Kinder noch ziemlich klein. Aber auch Familien mit zwei größeren Kindern werden sicher satt werden ;-).

Gewinnspiel

Wollt ihr auch mal auf das Einkaufen und Aussuchen von Rezepten verzichten? Dann macht doch beim Gewinnspiel mit. Gewinnen könnt ihr eine Familien-Kochbox von Marley Spoon mit 2 Gerichten im Wert von 50 Euro.  

NACHTRAG: Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat die *Küstenmami*. Herzlichen Glückwunsch!

Teilnahmebedingungen

1.) Werdet Fan auf Facebook von Mama im Spagat (oder Ihr seid es bereits, dann dürft Ihr natürlich auch mitmachen) oder abonniert meine Artikel per E-Mail (ihr könnt meine Artikel in der rechten Spalte meines Blog abonnieren).

2.) Verratet mir in einem Kommentar unter diesem Artikel oder unter dem Post auf Facebook, warum ihr die Familien-Kochbox von Marley Spoon gewinnen wollt.

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Unter allen Kommentaren wird der Gewinner/ die Gewinnerin durch das Los ermittelt und anschließend benachrichtigt. Der/die Gewinner/in erklärt sich mit der Veröffentlichung seines/ ihres Namens auf meinem Blog www.mamaimspagat.de und auf meiner Facebook-Seite einverstanden. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel endet am Freitag, den 26.02.2016 um 23:59 Uhr.

Viel Glück wünsche ich euch!

Wenn ihr mehr von mir lesen wollt, dann folgt mir doch auch auf Facebook. Freue mich auf euch ;-).

Die genannte Familien-Kochbox hat mir Marley Spoon kostenlos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Bilder: Mama im Spagat

Schlagwörter: ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Comments

    • Mechthild Holzer
    • 19. Februar 2016
    Antworten

    Deine Beschreibung von der Kochbox hat mir gut gefallen und mich richtig neugierig gemacht. Würde die Kochbox von Marley Spoon sehr gerne ausprobieren und eines der leckeren Gerichte kochen. Dann müsste ich nicht mehr lange überlegen was ich jeden Tag kochen soll und hätte auch schon gleich die passenden Zutaten und Rezept dabei. Eine richtig tolle Sache.

    • Lars
    • 19. Februar 2016
    Antworten

    Weil ich das Konzept ganz interessant find und gespannt bin, was ich daraus so zaubern kann.

    • Petra Hofmann
    • 19. Februar 2016
    Antworten

    Was für eine tolle Idee wenn man keine Zeit zum Einkaufen hat oder nicht weiß was man kochen soll

  1. Antworten

    Das klingt super lecker und praktisch! Wir sind dabei, weil das Leben mit zwei kleinen Küstenkindern und einem Blog doch ganz schön voll ist und wir uns über leckere Unterstützung sehr freuen würden! Gerne folgen wir Dir auf Facebook ☺

    Viele liebe Grüße, Küstenmami

    • Andrea Nagel
    • 25. Februar 2016
    Antworten

    Ich wollte schon immer mal so eine Kochbox ausprobieren, weil man erstens mal was anderes kocht wie üblich und zweitens auch wirklich alle Zutaten zusammen hat. Wir wohnen nämlich echt in der Pampa und wenn da was fehlt, kann man nicht mal eben zum Supermarkt einkaufen gehen 😉

    • Swenja
    • 25. Februar 2016
    Antworten

    Ich finde das ist eine sehr schöne Idee. Ich habe bisher noch keine Kochbox ausprobiert aber schon soooo viel darüber gelesen. Vielleicht ändert sich das ja bald.

  2. Pingback: 5 nützliche Tipps, wie du ganz entspannt gesundes Essen auf den Tisch zauberst - mamaimspagat.demamaimspagat.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

21 shares