#WutKinder: Top Ten für Wutanfälle in der Trotzphase

Wutanfälle in der Trotzphase

Mich beruhigt es immer ungemein, wenn mir andere Mamas von den Wutanfällen ihrer Kleinen erzählen. Dann fühle ich mich für einen Moment nicht ganz so hilflos und habe die Gewissheit, dass durchaus auch mal heftige Wutanfälle in der Trotzphase ganz normal sind. Und ich habe sehr willensstarke Kinder. Ja, ich weiß, dass das für später sehr gut ist :-). Ich selbst muss übrigens völlig willenlos sein. Laut Aussage meiner Eltern hatte ich als Kind nie nennenswerte Trotzanfälle ;-).

Meine Top Ten für Wutanfälle in der Trotzphase

  1. „Ich trinke das nicht, weil es eine angefasst Tasse ist“!
  2. „Das T-Shirt ist zu warm, ich will es kälter haben.“
  3. Die Schuhe sind falsch angezogen und sitzen nicht richtig.
  4. Die vorher ausgedachte (aber natürlich nicht mitgeteilte) Reihenfolge wurde nicht eingehalten.
  5. Das gerade im Radio zu Ende gegangene Lied muss nochmal von vorne beginnen!!!
  6. Am Tag muss das Licht ausgemacht werden – das Tageslicht natürlich!
  7. Eine Aufgabe, die wirklich zu schwer für ein Kind im Trotzalter ist, muss unbedingt alleine geschafft werden. Hilfe anzubieten ist vollkommen zwecklos.
  8. Bei strahlendem Sonnenschein keine dicken Winterstiefel anziehen dürfen.
  9. Genaueste Befehlsanweisungen beim Spielen nicht verstehen und korrekt befolgen.
  10. Grundsätzlich immer, ja wirklich immer beim Losgehen und Heimkommen… Wir brauchen vielleicht mal einen Feng Shui Berater ;-).

Noch mehr Gründe für Wutanfälle findet ihr bei Frida auf 2kindchaos. Sie hat diese kurzweilige Blogparade ins Leben gerufen. Vielen Dank hierfür!

Bild: pixabay.com

Schlagwörter: ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Comments

  1. Antworten

    Hey, danke für’s Mitmachen bei der Blogparade! Hat Spaß gemacht zu lesen, vor allem weil ich jetzt weiß dass wir hier nicht so allein dastehen 🙂 LG Frida

      • Nadja
      • 6. Oktober 2015
      Antworten

      Und ich danke dir für die tolle Blogparade! Danke, dass ich dabei sein durfte ;-). Vlg, Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

0 shares