Wochenende in Bildern: Unser Kurzurlaub im Berchtesgadener Land und Chiemgau (mit Buch- und Ausflugstipp)

Uns zog es über das verlängerte Wochenende nochmals in die Berge. Wir waren zum ersten Mal im Berchtesgadener Land und im Chiemgau unterwegs und sind total begeistert. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, euch mit in diese wunderbare Gegend zu nehmen und die schönsten Bilder unseres traumhaften Wochenendes zu zeigen. Vielleicht ist ja auch für den ein-oder anderen ein toller neuer Ausflugstipp mit dabei. Dank des schönen Wetters am Freitag und Samstag haben wir nochmal so richtig die Natur und die Berge genießen können.

Nach unserer Ankunft auf einem netten Bauernhof in Weißbach/Schneitzelreuth sind wir am Freitag nach Waidring zur Steinplatte gefahren. Dort haben wir unseren Großen mit dem Triassic Park überrascht. Versteht sich, dass er als Dinofan hin- und weg war. Aber auch der Kleine und wir Erwachsenen hatten unseren Spaß. Für mich ist dieser Park eine perfekte Mischung aus geschichtlichem Background, wunderbarer Landschaft und Abenteuer für die Kleinen. Der Rundweg ist kinderwagengeeignet.

Am Samstag sind wir zur Rauschberg-Bahn in Ruhpolding gefahren. Ein Erlebnis, sage ich euch! Die Bahn wurde bereits 1953 erbaut und mutet ziemlich nostalgisch an. Aber der Ausblick aus der Gondel ist gigantisch. Auch unser Kinderwagen durfte mit. Sehr nett ist der erst in diesem Jahr eröffnete Holzgeisterweg. Interaktive Stationen zum Spielen und Lernen hielten unsere Kinder bei Laune.

Am Nachmittag haben wir uns noch die Chiemgau-Arena in Ruhpolding angeschaut. Da kam auch ohne Schnee Biathlon-Stimmung bei uns auf.

Sonntags ging es dann ins Salzbergwerk in Berchtesgaden, unsere Gutscheine aus dem Gewinnspiel aus dem letzten Jahr von kimapa und den Outdoor-Zwergen einlösen. Ich war zunächst etwas skeptisch, ob es auch dem Kleinen (2 Jahre alt) gefällt bzw. er Angst im Dunkeln unter der Erde bekommt. Aber zum Glück lief es sehr gut. Auch wenn wir alle sehr beeindruckt vom Salzbergwerk waren, ging uns die Führung etwas zu schnell. Wir sind von einer Station zur nächsten gehetzt. Aber irgendwie klar, bei dem Besucherandrang… Zum Glück waren wir gleich früh um 9 Uhr dort, sodass wir nicht lange auf die Führung warten mussten.

Gestern haben wir noch halt in Siegsdorf gemacht, um in das südostbayerisches Naturkunde- und Mammut-Museum zu gehen. Beeindruckend war Rudi, das Mammut, der Siegsdorfer Höhlenlöwe und die Bärenhöhle. Auch der Steinzeitgarten ist ein Highlight. Toll, die Idee, dass die Kinder dort im Sand kleine Schätze in Form von kleinen Edelsteinen suchen und mit nach Hause nehmen können.

Buchtipp

Diese und noch 400 weitere spannende Aktivitäten vom Chiemsee bis zum Watzmann findet ihr übrigens im Freizeitführer Berchtesgadener Land & Chiemgau mit Kindern: 400 spannende Aktivitäten vom Chiemsee bis zum Watzmann (Freizeiführer mit Kindern)*. Erschienen ist er im Peter Meyer Verlag. Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Ein wirklich toller Freizeitführer, den ich Eltern mit Kindern wärmstens empfehlen kann. Man findet in ihm einfach für jedes Wetter und jedwede Aktivität unzählige Tipps!

Die Initiative, Wochenende in Bildern hat Susanne Mierau vom Blog „Geborgen wachsen“ ins Leben gerufen. Auf ihrem Blog findet ihr Links zu noch ganz vielen Wochenenden in Bildern von anderen Familien.

Bilder: Mama im Spagat

*Affiliate Link

Schlagwörter: ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

13 shares