„Thank god, it`s friday“: Meine Freitagslieblinge am 28.10.2016

Die Arbeitswoche liegt hinter mir und ich freue mich schon riesig auf mein erstes freies Wochenende seit 2,5 Jahren. Ja, ihr lest richtig. Ich war die letzten 2,5 Jahre keine einzige Nacht ohne meine Kinder. Doch nun ist es endlich soweit, ich fahre für 3 Tage mit zwei meiner besten Freundinnen an den Bodensee. Mädelswochenende!!! Juhu. Doch bevor es losgeht, lasse ich diese Woche noch einmal Revue passieren. Insgesamt war sie total stressig und ich bin mal wieder ganz schön an meine Grenzen gestoßen. Viel zu tun im Büro und dazu noch quengelige und anstrengende Kinder. So machte Vereinbarkeit nicht wirklich Spaß. Um mich aber irgendwie über Wasser zu halten, habe ich beschlossen, dass ich in dieser Woche besondere Dinge und Augenblicke aufschreibe und veröffentliche. In stressigen Zeiten hilft es mir, ganz bewusst inne zu halten und auf bestimmte, schöne Momente zu achten. Das achtsame Handeln fällt mir leichter, wenn ich festlege, worauf ich ganz besonders achten möchte. Dabei habe ich mich an der tollen Aktion #Freitagslieblinge der lieben Berlin Mitte Mom orientiert und in dieser Woche mein Lieblingsbuch, mein Lieblingsessen, mein Lieblingsmoment für mich, mein Lieblingsmoment mit den Kindern und meine Inspiration der Woche festgehalten.

lieblingsbuch_28-10-2016_webMein Lieblingsbuch der Woche ist das mutige Buch von Tanja Bräutigam 5 Wochen Rabenmutter: Wie ich nach dem Burnout wieder Kraft für mich und meine Familie fand*. Tanja habe ich auf der Babywelt in München persönlich kennengelernt. Eine für mich sehr starke, bewundernswerte Frau. Sie schreibt in ihrem Buch sehr beeindruckend darüber, wie sie als einstige Powerfrau als Mutter unter dem permanenten Schlafmangel leidet, mit Überforderung zu kämpfen hat und so letztendlich nichts mehr geht. Die Diagnose, Burnout. Über ihren Weg zurück zu sich selbst hat sie dieses Buch geschrieben. Nun habe ich die Hälfte gelesen und bin total gespannt, wie es weiter geht!

lieblingsessen_28-10-2016_webBeim Lieblingsessen der Woche musste ich jetzt doch ziemlich lange überlegen. Selten hatte ich Zeit, um mein Essen so richtig zu genießen :-(. Total doof, eigentlich. Denn gesundes und gutes Essen ist mir sehr wichtig. In dieser Woche ist das definitiv zu kurz gekommen! Deshalb habe ich mir heute (freitags habe ich frei) am Vormittag die Zeit genommen für ein zweites Frühstück, gaaanz alleine!

Der Lieblingsmoment nur für mich war in dieser Woche immer nach 22 Uhr. Ich liebe es, wenn ich spät am Abend endlich ein wenig Zeit für mich habe. Das Highlight dieser Woche war die Sendung „Fremde in meinem Haus“ aus der Doku-Reihe 37 Grad. Diese Reihe greift aus außergewöhnlicher Perspektive die verschiedensten gesellschaftlichen Themen auf. Oftmals sind die Geschichten äußerst berührend und stimmen nachdenklich. Die Ehrlichkeit und Offenheit der Storys gefallen mir sehr.

lieblingsmoment_28-10-2016_webUnser Ausflug in den Zoo Hellabrunn in München schaffte mir in dieser Woche sehr viele Lieblingsmomente mit den Kindern. Besonders toll waren die strahlenden Augen bei den Tiergehegen und auch der riesige Spaß beim Spielen auf den mit Laub bedeckten Wiesen.

Was hat mich in dieser Woche ganz besonders inspiriert? Meine Arbeitskollegin, mit der ich mir meinen Job teile. Ich mag ihre Energie und ihre positive Lebenseinstellung einfach sehr. Und gerade in stressigen Zeiten ist solch eine Kollegin wirklich Gold wert!

So, jetzt geht es langsam los zum Bodensee. Ob ich meine Kinder sehr vermissen werden?! Wahrscheinlich schon. Dennoch freue mich riesig auf diese Me-Time mit meinen Freundinnen. Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende!
Eure Nadja

Bilder: Mama im Spagat

*Affiliate Link

Schlagwörter: , , , ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

6 shares