Currently Browsing: Perfektionismus

Monatsmotto im Juli: Neues entdecken ist besser als perfekt.

Unser Urlaub ist leider gerade zu Ende gegangen und wir hatten richtig viel Zeit, um Neues zu entdecken. So war ich (und meine Kinder auch) zum ersten Mal in meinem Leben an der Ostsee. Auf den ersten Blick für mich gar nicht so perfekt. Wechselhafter und kühler, als ich es aus dem Süden bisher gewohnt […]

CONTINUE READING

Mama im Spagat ist simple present oder Multitasking hat bei mir ausgedient …

Schluss mit dem Spagat

…hoffe ich zumindest nach der Lektüre des Buches Schluss mit dem Spagat. Als ich das Buch Schluss mit dem Spagat von Felicitas Richter das erste Mal in den Händen hielt, musste ich natürlich grinsen. „Schluss mit dem Spagat“, ist für mich als Turnerin und Mama im Spagat fast eine Provokation ;-). Doch natürlich ist mir […]

CONTINUE READING

Monatsmotto im Mai: Einfach machen ist besser als perfekt.

Einfach machen

Kennt ihr das? Ihr überlegt hin- und her, ob ihr jenes -oder dieses machen solltet. Gehe ich jetzt gleich mit dem fiebrigen Kleinen zum Arzt, oder warte ich noch einen Tag ab? Muss ich für die Kleinen die teuren Markenschuhe nehmen, oder sind nicht auch die billigeren Schuhe qualitativ in Ordnung? Entscheide ich mich auf […]

CONTINUE READING

Monatsmotto im März: Vertrauen ist besser als perfekt.

Vertrauen

Mein Großer ist nun fast 4,5 Jahre alt und geht schon seit 1,5 Jahren in den Kindergarten. Langsam geht es los, mit dem Loslassen. Er möchte ganz viel alleine machen und draußen immer wieder außer Sichtweite rennen. Er weiß auch, dass man an Straßen stehen bleiben muss und kennt unseren Nachhauseweg. Dennoch habe ich ein […]

CONTINUE READING

Monatsmotto im Januar: Ins Tun kommen ist besser als perfekt.

ins Tun kommen

Sicherlich habt ihr auch ein paar Vorsätze und Wünsche für das Neue Jahr. Vielleicht nicht mehr so viel mit den Kindern zu schimpfen, gesünder zu Leben, mehr auf die Mitmenschen zu achten, glücklicher und gelassener im Job sein, sich selbstständig zu machen und, und, und… ?! Aber sehr wahrscheinlich habt ihr auch gleich ein paar […]

CONTINUE READING

Meine erste One-Pot-Pasta: Entspannt gekocht, aber sicher nicht perfekt!

Eigentlich wollte ich heute einen ganz anderen Blogartikel schreiben. Dummerweise ist aber eines meiner Kinder krank geworden. Keine Chance mit Kind zuhause ein paar vernünftige Sätze zu Papier zu bringen. Ein ordentliches Mittagessen, welches einem Kleinkind (falls es denn mit Fieber überhaupt was isst) schmeckt und auch mit nur wenigen Zähnen essbar ist, habe ich […]

CONTINUE READING

Buchtipp für Mamas im Familienwahnsinn: Der Tag, an dem Mama die Krise kriegte

Mögt ihr Axel Hackes „Kleinen Erziehungsberater“? Wenn ja, dann ist das neue Buch von Nathalie Weidenfeld sicherlich auch etwas für euch. Mit viel Wortwitz und äußerst humorvoll berichtet die Autorin in ihren kurzen Geschichten über den ganz normalen Familienwahnsinn. Kurzweilig, humorvoll und absolut stimmungshebend Vor ein paar Tagen habe ich das Buch „Der Tag, an […]

CONTINUE READING

Monatsmotto im Oktober: Herbstfreude ist besser als perfekt.

Herbstfreude

Eigentlich mag ich den Herbst nur an sonnigen Tagen. Wenn die bunten Blätter der Bäume in der Herbstsonne strahlen, man mit den Kindern fröhlich durch die Laubhaufen springt, Kastanien sammelt, Waldspaziergänge macht, Kürbisse aushöhlt… Ja, so liebe ich ihn, den Herbst. Was ich allerdings überhaupt nicht mag sind matschige Regentage! Doch mit zwei Jungs muss […]

CONTINUE READING

Monatsmotto im September: Erledigt ist besser als perfekt.

besser als perfekt

Pünktlich zum Monatsanfang wird es grau und kalt hier in Bayern. So schade :-(. Doch bei der Gelegenheit nehme ich mir meine To-Do-Liste vor und stelle fest, dass es jetzt Zeit wird, so einige Dinge, die bei den sonnigen Tagen liegen geblieben sind, endlich anzugehen. Dabei gehe ich ganz nach dem Motto „Erledigt ist besser […]

CONTINUE READING

Ordnung ist das halbe Leben! Klingt spießig, oder?

Ordnung ist das halbe Leben

Dachte ich auch lange. Doch mit zwei Kindern merke ich, wie wichtig es ist, eine gewisse Grundordnung zu halten. Denn die Zeit, um Dinge lange zu suchen hat man als Mama einfach nicht mehr ;-).

CONTINUE READING