Monatsmotto im November: Glücksmomente sind besser als perfekt.

Es gibt Tage, an denen der Alltagsstress mich regelrecht aufzuzehren scheint. Vor allem im Herbst, wenn es häufig trüb und regnerisch ist, empfinde ich den Alltag als Mama im Spagat zwischen Beruf und Familie manchmal ziemlich anstrengend. An solchen Tagen fällt es mir schwer, achtsam zu sein und meinen Blick auf die vielen kleinen, schönen Dinge im Alltag zu lenken. Das liegt oftmals an den zu hohen Ansprüchen an mich selbst. Ich will all die vielen Aufgaben, die auf mich tagtäglich warten, so gut wie möglich erledigen. Dazu gehören nicht nur die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sondern auch meine Hobbys, wie das Bloggen oder der Sport. Dabei verliere ich manchmal total aus den Augen, dass ich dies ja alles tue, da ich Freude daran habe will! Und genau diese Freude geht im Alltagsstress so manchmal verloren. Das ist schade und ziemlich dumm. Denn ich lebe ja nicht mit dem Ziel ein perfektes, durchgeplantes und immer erfolgreiches Leben zu leben. Ich möchte einfach nur glücklich sein. Um auch in stressigen, trüben Novembertagen glücklich zu sein, möchte ich in diesem Herbst ganz besonders auf die täglichen Glücksmomente achten und mir am Ende jeden Tages meine Tages-Highlights aufschreiben.

Meine Glücksmomente-Highlights heute sind:

  • Kuscheln am Morgen im Bett mit den Kindern
  • leckere von meinem Mann gekochte Lasagne essen
  • Sonne tanken und die traumhafte Aussicht am Taubenberg genießen
  • Tanzen mit meinen Kindern
  • darüber freuen, dass beide Kinder vor 20 Uhr eingeschlafen sind – mein Dank geht an die Zeitumstellung ;-).

Nun hoffe ich, dass die Bilanz die nächsten Tage auch so super aussieht!

Auf die Idee, des Monatsmottos bin ich durch Sonja von wert-voll gekommen. Sie sammelt jeden Monat auf ihrem Blog viele tolle Monatsmottos.

Bild: Mama im Spagat

Schlagwörter: , ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Comments

  1. Antworten

    Deinen Punkt 5 übernehme ich voll und ganz. Danke fürs erinnern, liebe Nadja. Herzliche Grüße, Daniela

      • Nadja
      • 2. November 2016
      Antworten

      Liebe Daniela, sehr gut :-). Hoffen wir, dass es am Abend weiterhin so gut läuft. Vlg, Nadja

  2. Antworten

    Das ist eine wirklich tolle Idee. Ich denke, wenn man ganz direkt mal auf die Glücksmomente achtet, dann werden einem vielleicht auch mehr bewusst.

      • Nadja
      • 3. November 2016
      Antworten

      Danke!Ja, Achtsamkeit schafft wirklich oft viele schöne Momente.

  3. Antworten

    Liebe Nadja,
    ich wünsche dir im November ganz viele Momente, um dankbar zu sein!
    Ich habe mir vor einiger Zeit ein Dankbarkeits-Tagebuch zugelegt. Dort versuche ich, jeden Abend ein paar Punkte aufzuschreiben, für die ich dankbar bin.
    Viele, liebe Grüße,
    Sonja

    • Maja
    • 11. November 2016
    Antworten

    Hallo Nadja,

    eine schöne Idee und toll, dass du das machst! Dankbar zu sein, auch für die scheinbar selbstverständlichen Dinge, ist sehr, sehr wichtig 🙂

    Liebe Grüße! Maja

      • Nadja
      • 12. November 2016
      Antworten

      Vielen lieben Dank. Ja, das stimmt! Vlg, Nadja

  4. Pingback: Familienzeit, Mommy-Time und Plätzchen: Unser Wochenende in Bildern mit 12 von 12 im November - mamaimspagat.demamaimspagat.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

9 shares