Buchtipp für Mamas, die ihre Träume verwirklichen wollen: Mein bestes Jahr 2016

Wir alle haben Träume. Doch bei uns Müttern gehen diese im Alltagsstress zwischen Beruf und Familie oft unter. Vielleicht haben wir sogar verlernt zu träumen und unsere eigenen Bedürfnisse und Wünsche wahr zu nehmen. Oft ist es doch so, dass wir „nur“ wissen, was wir nicht mehr wollen und wir uns gestresst und eingeengt fühlen. Ich weiß, dass es als Mama (vor allem mit kleinen Kindern) nicht so einfach ist, dem Alltagsstress und den vielen Verpflichtungen zu entfliehen. Und ich habe wenig Zeit, auch weil ich seit Mitte des Jahres blogge. Doch mir gibt das Bloggen zum Beispiel viel zurück. Ich lerne dadurch viele tolle Mütter kennen und bekomme wunderbare Bücher zum Rezensieren zugeschickt. Eines dieser besonderen Bücher ist das Life&Work-Book Mein bestes Jahr 2016 von Susanne Pillokat und Nicole Frenken, welches ich euch heute vorstellen werde.

Das Life&Work-Book ist ein ganz besonderes und einzigartiges Buch. Es beinhaltet viele verschiedene Selbstcoaching-Übungen, hilfreiche Tipps und Mut machende Porträts von Frauen, die ihren ganz persönlichen Traum bereits leben. Mithilfe der zahlreichen Übungen kommt man seinen Träumen auf die Spur, kann sie verfolgen und in kleinen Schritten umsetzen. Ein guter Kompass und Begleiter für ein erfolgreiches und erfüllendes Jahr 2016. Zudem zeigt dieses Life&Work-Book sehr schön, wie man Träume in Ziele verwandelt und ihnen alleine durch das Aufschreiben wieder ein Stück näher kommt. Inhaltlich gesehen eine echte Empfehlung für alle Mamas, die ihre Träume gezielt verwirklichen wollen. Ich als sehr strukturierter Mensch, hätte mir das Buch etwas schlichter, klarer und übersichtlicher gewünscht. Denn durch den munteren Schriftarten- und Layoutmix fühlte ich mich (zumindest zu Beginn) etwas überfordert. Aber dennoch lohnt es sich, dass Buch genauer anzuschauen. Die darin enthaltenen Inhalte, Übungen und vor allem die „BE-SMART-Erfolgsformel“ sind top und absolut empfehlenswert.

Damit ihr einen ersten Einblick in das Buch bekommt, habe ich für euch drei der darin enthaltenen Aufgaben „gelöst“ 🙂 und stelle euch diese Aufgabe 2 aus dem Buch zum Download zur Verfügung.

Welche Lernerfahrungen waren für dich 2015 am wichtigsten?

Eine ganz wichtige Erfahrung für mich war, dass es sich auszahlt, mutiger zu sein und einfach mal zu starten, bevor man sich bereit dazu fühlt. So habe ich das mit meinem Blog gemacht. Dabei musste ich am Anfang ganz schön über meinen Schatten springen. Für mich als PR- und Marketingexpertin war es nicht so einfach, Texte zu veröffentlichen, ohne das sie Korrektur gelesen wurden. Und es war gar nicht so einfach „frei heraus“ zu schreiben. Daran musste ich mich echt erst gewöhnen! Nun sehe ich, dass das „freie“ Schreiben mir riesigen Spaß macht und ich bin total froh, meinen eigenen Blog gestartet zu haben.

Toll ist es zu sehen, dass man sich auch mit 2 kleinen Kindern etwas Eigenes aufbauen kann, auch wenn meist nur am Abend Zeit dazu bleibt. Ich habe mir durch das Bloggen den Spaß am Schreiben und ein Stück weit meine Freiheit zurück geholt. Mir wurde klar, dass mir das Recherchieren, Schreiben, Gestalten und Vermarkten so unheimlich viel Spaß macht und inzwischen frage ich mich sogar, warum ich denn nicht schon früher mit dem Bloggen angefangen habe?!

Tja, und dann natürlich auch noch die vielen neuen Tools die ich kennen gelernt habe, von denen ich vor dem Bloggen absolut keine Ahnung hatte. WordPress finde ich beispielsweise super genial und auch andere Tools, wie z.B. Canva begeistern mich!

Wann hast Du Dich 2015 so richtig lebendig gefühlt?

Beim Bloggen ;-). Nein, natürlich auch bei ganz vielen Momenten mit meinen Kindern! Am Anfang des Jahres war es vor allem das Stillen meines Kleinen. Aber auch das Toben mit dem Großen sind immer Momente des puren Glücks für mich.

Welche Deiner Stärken und Talente hast Du 2015 einsetzen können?

Meine Fähigkeit, sich immer wieder in neue Themen einzuarbeiten und meine Freude am Entdecken von Neuem. Zudem natürlich das Recherchieren, Schreiben, Gestalten und Vermarkten von neuen Texten und Inhalten. Aber besonders stolz hat es mich gemacht, das erste Jahr mit zwei Kindern gemanagt zu haben und dabei zu sehen, wie man an seinen Aufgaben (gut, gezwungenermaßen) stetig wächst und sich weiterentwickelt.

Mein Fazit

Das Life&Work-Book „Mein bestes Jahr 2016“ ist ein inhaltlich sehr gut aufbereitetes Coachingbuch, welches Frauen hilft, ihre Träume (wieder) zu entdecken und gezielt zu verwirklichen. Das Design und auch ein Stück weit die Struktur des Buches sind allerdings Geschmacksache.

Blogparade Mein Bestes Jahr 2016Mit dieser Rezension nehme ich an der einzigartigen Blogparade teil, die die beiden Autorinnen ins Leben gerufen haben. Die Blogparade läuft vom 23.11.2015 bis 19.12.2015. In diesem Zeitraum stellen rund 80 Blogs das Buch vor und beantworten in ihrem Post je eine der Aufgaben aus dem Life&Work-Book. Die jeweilige Aufgabe kann dort auch heruntergeladen werden. Bei mir findest du die Aufgabe 2 als Goodie zum Downloaden und Ausfüllen.

Ebenfalls heute berichten über das Buch Vikas kleine Welt, Chamy und Dänemark wo das Glück wohnt.  Morgen geht es weiter mit Fit miss path und Träume um die Welt. Meine Bloggerkolleginnen freuen sich sicher über euren Besuch!

Daten zum Buch
Nicole Frenken und Susanne Pillokat
Mein bestes Jahr 2016
Gedruckt im hochwertigen Vierfarbdruck als gebundenes Workbook
ISBN: 9 78-3-00-050441-9
19,90 € [D]

Das Buch wurde mir freundlicherweise von den beiden Autorinnen als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Wenn ihr mehr von mir lesen wollt, dann folgt mir doch auch auf Facebook. Freue mich auf euch ;-).

Bilder: Mein bestes Jahr 2016

Schlagwörter: , ,

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Comments

  1. Pingback: Mein bestes Jahr 2016 Teil 2 | winnieswelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

20 shares