#BloggerFuerFluechtlinge

Das Bild es toten Jungen am Strand von Bodrum hat sich in mein Gedächtnis gebrannt. Auch wenn ich weiß, dass weltweit täglich tausende Kinder sterben – ob nun auf der Flucht oder in ihrem armen Heimatland – berührt mich gerade dieses Bild zutiefst. Ich muss weinen und bin absolut fassungslos. Mir fehlen die Worte! Deshalb nur ganz kurz. Bitte helft!

Die Seite Blogger für Flüchtlinge zeigt, wie ihr helfen könnt. Mit ihrer Spendenaktion hat sie bisher bereits über 88.500 Euro für Flüchtlinge gesammelt. Des Weiteren findet ihr auf der Seite eine Sammlung der bisher erschienenen Blogbeiträge zum Thema und großartige Aktionen für Flüchtlinge.

Einen guten Überblick darüber, was in München gerade gebraucht wird, findet ihr bei Andrea von Meworkingmom. Einen deutschlandweiten Überblick gibt euch Mama notes.

Related Posts

by
Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

0 shares